Was bringt ein Array / die Array Technik? (Informatik)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für mal ein Beispiel:

Du sollest den Mittelwert von 2 Zahlen ermitteln:

Lösung ohne Array : MW = (Wert 1 + Wert 2) / 2

So und nun machst das mal für 100 Zahlen

mit einer For Next Schleife

Summe = 0 

For i = 1 to 100

Summe = Summe + Wert [i]

Next i

MW = Summe / 100    

Noch eleganter wird es, wenn die Anzahl der Werte erst zur Laufzeit ermittelt werden kann.

Ein weiterer Einsatzfall ist durch die Mehrdimensionität. Nehmen wir mal an Du hast ein Schachbrett. Nun kannst Du sagen welche Figur wo steht F(x,y). (F ist die Figur x,y Spalte / Zeile).

Es gibt viele Anwendungen für Arrays.

Du kannst mehre Daten unter einem Bezeichner speichern, ein zweidimensionals Array bietet sich dann z.B. an um eine Tabelle abzubilden. Vorteile sind letztlich in der Verwendung vorallem das man mit einem Bezeichner leicht arbeiten kann. Zum Beispiel kann man ein Array in einer Schleife durchlaufen lassen und entsprechend sortieren usw.

aangenommen du speicherst Daten auf einem Magnetband. Um auf die richtige Stelle der Daten zu kommen dauert dies ewig da erst hingespult werden muss. Speicherst du Daten parallel sprich z.B. auf einem EPROM kannste anhand der Speicheradresse sofort darauf zugreifen. Ähnlich ist es mit einem Array. Diese hat 2 oder mehr Dimensionen und jede Speicherzelle kann schnell über Zeiger angesprochen werden

Was ist ein Dienst (Informatik)?

Also keine bestimmten Beispiele sondern so wie eine Definition (Ich verstehe die Erklärungen im Internet leider nicht)

...zur Frage

Ich möchte die Daten aus meiner 2D Array Schleife auslesen ist das möglich und wie?

char hSymbol = '#';

        int[,] array = new int[119, 29];
        Random Rnd = new Random();

        int hz = 0;
        do
        {
            int i = Rnd.Next(119);
            int j = Rnd.Next(29);
            Console.SetCursorPosition(i, j);
            Console.Write(hSymbol);
            hz++;
        } while (hz < 10);

Hier brauche ich praktisch die 10 Random generierten Arrays

...zur Frage

Vba gleiche Werte in arrays löschen

Hallo Leute

Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, gleiche Einträge in einer Array zu löschen. Zum bespiel Array(0)=10 Array(1)= 20 Array(2)= 10 Array(3)= 40 Array(4)= 10

Wie lösche ich nun die gleichen Einträge aus der Array. Bzw. Noch besser wäre es, wenn ich sie in eine andere Array schreiben kann.

Vielen Dank Peter

...zur Frage

Informatik: Bücherregal mit compare.to sortieren?

Hallo Community,

ich habe eine Frage bezüglich Informatik.

Unsere Aufgabenstellung lautet wie folgt:

In einem Array "Bücherregal" vom Datentyp String ist ein Array "Bücher" vom Datentyp String gespeichert. Mithilfe von compare.to sollen wir die Buchtitel, die im Array "Bücher" gespeichert sind, alphabetisch sortieren.

Ich komme leider gar nicht weiter. Auch im Internet finde ich keine Hilfe, und ich weiß einfach nicht, wie ich die Methode implementieren soll.

Vielen Dank für jegliche Hilfe im voraus!

LG Lacrouu

...zur Frage

C# Matrix Klasse schreiben?

Hallo,

ich hab mir gestern eine kleine Matrix-Klasse in c# geschrieben. Dabei speichere ich die Matrix in einem 2 dimensionalen Array. Mittels indexer hab ich es auch hinbekommen das man direkt über die Klasse Werte in dem Array abfragen und ändern kann. Mein Problem ist das ich um bestimmte Anfragen auf das Array zu tätigen ja immer noch direkten Zugriff über einen getter brauch. Das ist meiner Meinung aber ziemlich unschön, ich fände es schöner wenn ich sozusagen von einem 2-dimensionalen Array Erbe damit dann die Klasse die Eigenschaften und Funktionen des Arrays übernimmt. Ich weiß, dass das so leider nicht möglich ist aber vielleicht hat ja jmd. eine Idee wie man sowas besser gestalten könnte.

Vielen Dank für alle Antworten

...zur Frage

Welches Studium würde für mich besser passen, Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen?

Hallo,

ich habe ein großes Problem und zwar habe ich gestern 3 „Zulassungsbescheide“ bekommen und nun muss ich mich für einen Studiengang entscheiden.

Ich habe nun schon ein Jahr erfolgreich Mathematik studiert und musst feststellen, dass es nichts für mich ist. Besonders aus dem Grund, dass man es später schwer hat einen guten Job mit adäquater Bezahlung zu finden (was ein wichtiger Punkt ist) Ich möchte nämlich meine Eltern später etwas unterstützen.

Jedenfalls hat mir das Studium keinen Spaß bereitet und deshalb habe ich mich für einen Abbruch entschieden um nun erneut zu starten, nämlich in dem Ingenieur/Informatik Richtung.

Leider weiß ich nicht welches Studium, welcher Weg am Sinnvollsten ist. Denn ich möchte gerne eine Kombination aus Informatik und Wirtschaftswissenschaften, bzw. einen reinen Informatik Bachelor und dann einen Management Master.

Leider werde ich an der TU-berlin studieren und dort gibt es 3 Studiermöglichkeiten (Bachelor) für mich, nämlich die reine Informatik, die Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefung in Informationssysteme/Informationstechnik.

Auf der einen Seite hört man immer, dass Wing nichts Halbes und nichts Ganzes ist, dann hört man wieder das es das am zielführendste Studium ist, wenn man die Welt eines Konzerns (Automobil etc.) oder der Finanzbranche erblicken möchte. Man hört aber auch, dass die Informatik Vertiefung das Schlechteste ist, weil man ein schlechterer Winf wäre und nur die Vertiefung Maschinenbau und E-Technik was taugen.

Wirtschaftsinformatik scheint mir allerdings etwas zu überlaufen und man scheint nur sehr schwer gute Stellen zu bekommen, besonders in 3 Jahren schaut die Welt ja wieder komplett anders aus.

Und reine Informatik scheint mir zu theoretisch zu sein, also etwas zu weit weg von der Wirtschaft und ein Master scheint auch fast schon Pflicht zu sein, jedenfalls an der TU.

Kurz gesagt, ich habe keine Ahnung was ich davon studieren soll, ich kann meine Gedanken gerade nicht richtig ordnen und haben verdammt Angst vor einer erneuten Fehlentscheidung, die ich mir nicht leisten kann. Ich überlege sogar, ob eine Ausbildung nicht das Beste für mich wäre, allerdings würde ich mich dort zu Tode langweilen und das alles nur weil ich mich nicht entscheiden kann.

Vlt sollte ich hier noch etwas Information zu den einzelnen Studiengängen dalassen hinsichtlich der einzelnen Leistungspunkte.

Erstmal vorweg, die Qualität der einzelnen Fächer hinsichtlich der Informatikmodule unterscheidet sich kaum, da alle meist die selben Module hören, mit wenigen Aufnahmen.

Also:

Informatik: 21 LP Mathematik Rest Informatik, bzw. informatiknahe Module

Wirtschaftinformatik: 80-96LP Informatik, Rest BWL/VWL und Mathe

Wing: 63-75LP, 54BWL/VWL, 51 Mathematik, Projektmanagement, etc und Bachelorarbeit

Ich weiß, es wirkt vlt etwas wirr, aber vlt kann mir ja doch Jemand einen Rat geben

Bedanke mich jedenfalls schon einmal Im Voraus.

LG

Anton

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?