Was bringt die Dotierung? - -Ekeltronik- -

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der von reddox86 zitierte Wiki-Artikel sagt nur etwas über die Raumladungsweite aus. Die Dotierung selbst bestimmt aber damit dann über die Raumladungsweite die Durchbruchspannung bei der Diode. Hoch sperrende Dioden brauchen geringe Dotierung, Zenerdioden hohe bis extrem hohe Dotierung. Bei Fotodioden für schnelle Anwendungen braucht man pin - Dioden mit i-Zonen, also möglichst gering dotierten Bereichen für große Raumladungszonen. Die Eigenschaften von Transistoren, Thyristoren, Triacs und FETs werden stark durch die Dotierungskonzentrationen beeinflusst. Das zu erklären benötigt ein Lehrbuch wie z.B. Sze, Physics of Semiconductor Devices. Das kann man hier in kurzem Text nicht abhandeln.

Simpelstes Beispiel dafür ist wahrscheinlich eine Diode. Schau dir doch dazu doch mal den interessanten Beitrag bei Wikipedia an: http://de.wikipedia.org/wiki/P-n-%C3%9Cbergang .

Das kann man dann beliebig hoch skalieren über Transistoren bis hin zu Mikrochips/Prozessoren.

Mir fällt da auf Anhieb Photovoltaik als Beispiel ein.

Epiceliptik 10.06.2014, 20:51

Wie denn das, werden dort durch die Sonneneinstrahlung andere Atome eingesetzt?

0

Was möchtest Du wissen?