Was bringt die Blockchain für normale Unternehmen neben Banken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Inzwischen gibt es schon einige Blockchain-basierte Angebote auf dem Markt, die man als normales Anwenderunternehmen nutzen kann: Für den sicheren Datenaustausch, zum Abspeichern von nicht mehr veränderbaren Informationen, für das Identity- und Access Management u.v.m.

Diese Darstellung von PWC gibt einen guten Überblick - die genannten Lösungen muss man sich halt im einzelnen mal anschauen, ob sie passen.

https://pbs.twimg.com/media/DA20SJLUwAA1z_r.jpg

Ansonsten sind der unternehmerischen Phantasie keine Grenzen gesetzt: Was kommt nach Industrie 4.0, wenn sich die Produkte alle autonom von selber herstellen? Wahrscheinlich die Industrie 5.0, in der sich die Produkte auch noch selbstständig auf Marktplätzen einstellen, Kaufverträge mit Partnern abschließen und ihren Transport dorthin organisieren. Das wäre ein Fall für Blockchain und Smart Contracts.

Man kann z. B. auf Blockchain-Basis anonyme Verträge schließen, wo eine Vertragspartei ihre Forderungen/Verpflichtungen für alle rechtsverbindlich an eine andere Person oder Firma abtreten kann. Das ist in einigen Branchen nicht ganz unspannend.

DanielFirst 11.08.2017, 22:17

Wäre damit das Waschen von Geld möglich?

0
dan030 11.08.2017, 22:24
@DanielFirst

Theoretisch durchaus ja. Das ist ja auch einer der zentralen Gründe, warum Bankenaufsichten, Finanzministerien verschiedener Länder etc. sehr argwöhnisch auf BTC und Konsorten schauen.

0

Was möchtest Du wissen?