WAs bringt die Atomkraft?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Atromkraft bringt erst mal Strom, aber das weißt du sicherlich auch.

 

Der eigentliche Grund warum in Deutschland Atomkraftwerke von den großen 4 Energieversorgern genutzt werden sind (neben der Tatsache, dass ein Teil der Kosten über Steuern agewälzt werden), dass diese Atomkraftwerke alt und somit abgeschrieben sind. Also es wird aus etwas Strom produziert was auf dem Papier eigentlich keinen finanziellen Wert mehr hat.

Atomkraft produziert dazu im Gegensatz zu den Erneuerbaren Energien recht konstant Strom (einem Kernkraftwerk ist es egal ob die Sonne scheint oder Wind weht oder eben nicht).

An sich sind Atomkraftwerke auch umweltfreundlich. Also das Kraftwerke an sich, die Entsorgung und der Abbau sind andere Geschichten. Jedenfalls ist es nur Wasserdampf was aus dem Schornstein kommt (im Gegensatz zu den Kohlekraftwerken).

Vorteile der Kernenergie

Eines der wichtigsten Vorteile der Kernenergie ist die höchste Energie-Dichte, welche dem Menschen gegenwärtig zugänglich ist. Man darf nicht vergessen, je höher die Energie- und Leistungs-Dichte einer Maschine ist, desto geringer ist der Material- und Flächen-Aufwand, um z.B. Strom zu erzeugen.

1-gegenwärtig höchste technisch mögliche Energiedichte de.wikipedia.org/wiki/Energiedichte

Bsp.: Blei-Akku = 0,11 MJ/kg;Schwungrad-Speicher = 0,18 MJ/kg; Lithium-Akku = 0,9 MJ/kg;Braun-Kohle = 20 – 28 MJ/kg; Stein-Kohle = 30 MJ/kg; Benzin = 43MJ/kg; Wasserstoff = 142 MJ/kg; Radioisotopengenerator = 5 000MJ/kg; Abbrand KKW = 3 801 000 MJ/kg; ...

Diese vergleichbar sehr hohe Energie-Dichte macht weiter eine wirkliche Raumfahrt erst möglich.Mit chemischen Antrieben allein,ist wohl bei Mond schluss (en.wikipedia.org/wiki/Nuclear thermal rocket ,de.wikipedia.org/wiki/Radioisotopengenerator)

Wegen der hohen Energiedichte des Brennstoff Uran hat die Kernenergie die geringste Menge an endzulagernden Abfall pro generierte Elektrizitätsmenge (Strom), im Vergleich zur Kohle-, Wind- oder Sonnen-Kraft.

Die Endlagerung wird nicht nur durch die Kernenergie verursacht. Jede Energietechnik benötigt für unsere Umweltschutzgesetze die Endlagerung, ob nun chemisch oder nuklear. Aus diesem Grund sind in der BRD auch 16 chemische Endlager, von denen 6 (Untertagedeponien) in alten Salzbergwerken untergebracht sind, wie die nuklearen Endlager Morsleben und Asse.

2- höchster gegenwärtig technisch erreichbare Erntefaktor (ww.science-skeptical.de/energieerzeugung/die-energiewende-und-der-energetische-erntefaktor/0010717/, de.wikipedia.org/wiki/Erntefaktor)

Bsp.: Photovoltaik = 3,0 – 5,4;Windkraft an Küsten = 16 – 51; Wasser-Kraft = 50; Gaskraft GuDBioGas = 3,5 ; Gaskraft GuD Erdgas = 28; Stein-Kohle in Untertageohne Transport = 29; Braun-Kohle mit Tagebau = 31;Druckwasser-Reaktor mit 85% Zentrifugenanreichung = 80,Druckwasser-Reaktor mit 100% Zentrifugenanreicherung = 120,...

3- gegenwärtig geringster Schadstoffausstoß (/de.wikipedia.org/wiki/Stromerzeugung#Erzeugungskosten)

4- gegenwärtig geringste Anzahlvon Toten pro erzeugter Strommenge (de.wikipedia.org/wiki/Stromerzeugung#Auswirkungen auf die Gesundheit)

Unfall-Tote der Öffentlichkeit proTWh: Braun-Kohle, Stein-Kohle, Erdgas = 0,020; Erdöl = 0,030;Kernenergie = 0,003

Unfall-Tote in der Belegschaft pro Twh: Braun-Kohle, Stein-Kohle = 0,100; Erdgas = 0,001; Kernenergie =0,019

Natürlich ist auch die Kernenergienicht 100% sicher, wie man an den KKW-Unfällen von Tschernobyl oder von Fukushima-Daiichi gesehen hat. Jedoch ist bei besser gebauten KKW nicht mit hohen Opferzahlen zu rechen, wie der 3'fache GAU des KKW Fukushima-Daiichi 2011 gezeigt hat (Strahlentote NULL, im Gegensatz zum KKW-Unfall Tschernobyl).

Weiter schau doch mal unter 100-gute-antworten.de/

Wie sieht das bei gegenwärtig politisch akzeptierten Techniken aus?

z.B. Probleme der Wasserkraft:

Staudamm-Katastrophen ab 400 Toten:Frankreich 2.12.1959 (bis zu 429 Tote), Brasilien 25.3.1960 (etwa 1000 Tote) , China 18.5.1960 (etwa 1000 Tote), Indien 12.7.1961 (etwa 1000 bis 2000 Tote), Indien 29.9.1964 (1000 Tote), Italien 9.10.1963 (etwa 2000 Tote), Indien 29.10.1964 (etwa 1000 Tote), Bulgarien 1.5.1966 (bis zu 488 Tote), China 8.8.1975 (um 220 000 Tote),Indien 11.8.1979 (etwa 2000 bis 2500 Tote), Philippinen 1991 (3500 Tote), China 27.8.1993 (etwa 240 bis 1200 Tote). Siehe bei de.wikipedia.org nach„Liste von Stauanlagenunfällen“

Auch auf dem Hoheitsgebiet der BRD gab es Staudamm-Katastrophen: 17. Mai 1943 starben 1.200 bis 1.600 umgehend beim Bruch der Möhne-Staumauer und etwa 800 Tote durch Bruch der Edersee-Talsperre.Beides ausgelöst durch einen Bombenangriff. Hier gibt es also auch ein Risiko bezüglich Terroranschlägen.

Allein in Europa haben sich seit 1950 16 Staudamm-Katastrophen ereignet.

Welche private Versicherung soll solche Katastrophen ausgleichen können? Also auch gegenwärtig politisch in der BRD bevorzugteTechniken haben ein sehr hohes Schadenspotential.

Ich bin kein Gegner dieser Technik, jedoch bin ich auch nicht politisch verblendet, dass ich Tote durch Ertrinken und Seuchen besser finde als Tote durch Strahlung.

Würde ein Bundes-Deutscher nun den Ausstieg aus der Staudamm-Technik verlangen, NEIN natürlich nicht. Würde nun ein Bundes-Deutscher die Staudamm-Technik für unbeherrschbar halten, NEIN natürlich nicht!

Weiter bedenke man, dass zum Puffern des unstetigen Wind-/Solar-Stromes Stauseen z.B. in Norwegen oder Schweden verwendet werden sollen. Von der hoch gefährlichen Idee, alte Kohle-Stollen zu unterirdischen Pumpspeicherkraftwerken zu machen, und somit die Stollen täglich zu fluten und wieder leer zu pumpen, ganz zuschweigen. Es macht sich langsam die technische Realität in den Köpfen breit, wie ein Kater nach einem berauschten Fest.

Im Vergleich zu Staudamm-Unglücken (z.B. 1975 China etwa 200 000 Tote, siehe Wiki - Liste von Stauanlagenunfällen oder zu den Katastrophen bei den fossilen Brennstroffen (Ölkatastrophen, Flözbrännde, Luftverschmutzung,Saurer Regen, Grubenunfälle) ist die Kernenergie relativ ungefährlich.

  • Preiswerter Strom
  • Klimaneutral
  • Keine Luftverschmutzung
  • Ein AKW ersetzt viele konventionelle
  • Unabhängigkeit von einigen Importen. Deutschland hat zwar Kohle, viele andere Länder (Japan) aber nichts woraus die Strom gewinnen könnten. Daher müssen Energieträger ständig zugekauft werden und die Preise dafür steigen immer weiter.
  • Nebenprodukte helfen in der Medizin und Industrie
  • Produziert auch in Kriesensituationen weiter Strom (Braucht keine ständige Brennstoffzfuhr die durch Kriesen oder Streiks bedroht ist).

Atomkraft Pro oder Con?

Hey Leute ich schreibe demnächst eine Erörterung in Deutsch über das Thema: "Atomkraft, ja oder nein?" Wir haben die möglichkeit bekommen uns schonmal für das Thema schlau zu machen. Daher wollte ich euch fragen ob ihr mir vllt jeweils 3 pro und 3 con Argumente sowie ein dazugehöriges Beispiel (Beleg) auflisten könnt.

LG :)

...zur Frage

Ideen/Geschichte für ein Zeichentrickfilm

Ich habe ein Projekt in der Schule und mache ein Zeichentrickfilm. Mir fallen gerade keine Ideen oder eine Geschichte ein. Könnt ihr mir mit Ideen, eine Geschichte oder mit einem Link zu einer Video oder Geschichte weiterhelfen. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Atomkraft- Gefahren für den Menschen?

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen, ich würde gerne wissen was Atomkraft für gefahren für den Menschen/ Menschheit hat? Oder welche Auswirkungen es gibt ?

...zur Frage

Typisch deutsches Essen - Ideen

Hallo :) ich mache gerade ein austauschjahr und wollte für meine Gastfamilie mal deutsches Essen kochen. Mir fallen nur Kassler und so komplizierte Sachen ein die ich hier weder so eben schnell mal kaufen kann noch einfach machen. Ich hab vielleicht noch an Kartoffelbrei gedacht aber ich glaube sie haben kein kartoffelstampfer... Hat vielleicht jemand eine Idee was ich machen könnte? Etwas was man hier (in Spanien) kaufen kann und was man relativ leicht machen kann. Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Diät weitermachen?

Ich mache gerade eine "low carb" diät und habe gerade diese gesund macht schlank seite gesehen mit diesem kein Weizen essen. 

Bringt es sich noch was?

...zur Frage

Jahreskalender zum selber basteln

Hallo :) Ich gestalte gerade einen Kalender für meinen Freund. Ihr kennt die doch bestimmt auch, wo man Fotos reinkklebt, was nettes dazuschreibt, malt oder bastelt. Leider gehn mir so langsam die Ideen aus und ich wollte euch mal fragen ob ihr noch ein paar Ideen habt. Vielen Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?