Was bringt den Soldaten der Helm?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ausser dirkten Treffern gibt es Querschläger, Streifschüsse, Splitter(nicht nur von Geschossen). Noch ein Hinweis. Wenn man in einem Fahrzeug unerwegs ist vornehmlich im gepanzerten fliegt man schnell mit dem Kopf gegen die Decke, Wände usw. während der Fahrt oder auch im Gefecht. Da kann man ohne Helme schnell ein Paar "Matschbirnen" ausladen, statt kampffähige Soldaten.

Welche Soldaten, welche Helm, welche Zeit? Die Tags sind da etwas wiederspüchlich, im zweiten Weltkreig, da geht es, wie gesagt um Splitter. Bei der Bundeswehr, haben sie, soweit ich das weiss, auch Kevlar Helme, die schützen sehr wohl vor Schüssen, von nicht allzugrössem Kaliber.

Es gibt durchaus Helme aus Polymerharzen, die auch bei direkten Beschuss (Wenn auch nur im geringen maße d.h. Kleinkaliber) standhalten. Allerdings werden diese doch zumeist eher von Spezialkräften getragen als von herkömmlicher Infanterie.

Dann natürlich wie ja schon viele sagten zum Schutz von Splitterwirkungen, als beruhigung für den Soldaten und natürlich, wie auch bei Feuerwehrmännern, zum Schutz vor einfachen Trümmern. So ein Soldat befindet sich ja im Ernstfall nicht unbedingt in Gebieten die nur so vor Bauverortnungen Strahlen. 

Dann würden mir jetzt noch ein paar verwendungszwecke einfallen, wie etwa das Verwenden als Stuhl, oder als Trinkgefäß, ob sie jedoch für diesen Zweck beschaffen sind, kann ich nicht sagen! ;) 

 

PS: Das bezieht sich natürlich auf die Helme von heutiger, moderner Infanterie - damals sah das vermtl. anders aus. 

... und, so "ganz nebenbei" aber nicht unwichtig, gibt er dem Soldaten ein Gefühl der Sicherheit.

Klar, wie die Vorgänger schon geschrieben haben: gegen direkten Beschuß hilft er nicht, aber er vermittelt ein Schutzgefühl.

Bei einem direkten Treffer, ist der Helm nicht unbedingt hilfreich. Aber es gibt ja auch Querschläger und Granatsplitter, da ist so eine Hurratüte oder Knitterfreier schon sehr nützlich!!

Wenn man den Helm auf den Gewehrlauf hochhält, kann man eventuelle Scharfschützen odr MG - Stellungen feststellen.

Schutz vor der Splitterwirkung von Artilerieeinschlägen in der Nachbarschaft seiner Stellung.

Bei direkten Beschuß hält diese nicht stand.

Splitter, Soldaten, erleiden statistisch gesehen, die miesten Verwundungen duch Splitter von Hand-, Mörser- und Artillerie-Granaten.

Er hilf nicht direkt bei Beschuss nur vor Querchlägern

sry wegen der Rechtschreibung. Hatte es eilig

Was möchtest Du wissen?