Was bringt arbeiten wenn wir sowieso alle sterben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es existieren viele schöne Sachen zwischen Geburt und Sterben. Und mit einer Arbeit finanziert man sich diese Sachen. Außerdem gibt es viele "Jobs", die man gerne macht und mit damit genügend Geld verdient, um sich seine Wohnung, seine Kinder und sonstige Annehmlichkeiten leisten zu können.

Es gibt ein Leben vor dem Tod!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, man muss einfach etwas finden, was einem Spaß macht und wo man auch Interesse dran hat. Arbeiten ist nicht fuer jedermann was, allerdings ist man wohl zur heutigen Zeit nicht gut dran, wenn man keine hat. Vielleicht kannst du dir helfen lassen, dass du ein paar Probleme nicht mehr hast und auch generell wieder Freude am Arbeiten hast. Man muss einen Job ja jahrelang ausüben, da sollte man sich so schnell wie moeglich nach einer anderen Möglichkeit umsehen, wenn man nur unglücklich bei dem jetzigen ist (m.M.n.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dein Selbstwertgefühl von einem Therapeuten aufpolieren so dass du dich gegenüber Anderen durchsetzen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann ja jeder sein Leben selber gestalten. Und man kann sich beruflich auch so orientieren, dass man 'alleine' arbeitet. Vielleicht stehst Du Dir auch selber im Weg und nicht die anderen sind das Problem, sondern DU selber. Wer ständig schlechte Laune hat und alles auf andere überträgt schafft sich selbst die Probleme. Vielleicht mal an diesen Problemen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Arbeit kannst Du den Zeitraum bis zum  Eintritt des denkwürdigen Ereignisses "Tod" deutlich hinauszögern. Es dürfte selbst Dir klar sein, daß jetzt verhungern oder in 70 Jahren altersschwach sterben zwei paar Schuhe sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun las mal den Kopf nicht hängen !  Es gibt leider im Leben genug Idioten, die einen das Leben schwer machen. Ich bin sicher daß auch Du hoffentlich bald auf verständnisvolle Menschen triffst. Oft nimmt man den dummen Lästermäulern auch den Wind aus den Segeln, indem man ihnen zuvorkommt, wie z.B. "Ich leide an einer unangenehmen Sache, ich hoffe du / ihr habt Verständnis"....

Zudem: Zum Streit gehören immer 2, las Dich nicht darauf ein, diskutiere (wenn es geht) nicht, und lass Dich nicht provozieren.

Viel Glück....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, du musst dich schon versorgen wenn du weiter leben willst. Das ist nun mal so, man arbeitet für sich und seine Familie.

Gut, wenn du direkt sterben willst, musst du nicht mehr arbeiten gehen.... Wenn du aber weiter leben willst, kannst du dir, mit dem verdienten Geld, ein recht gutes Leben ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man seinen beruf gefunden hat hat man daran auch spaß und wenn man die richtigen Kollegen hat ist es noch besser. Außerdem wird es immer menschen geben, die man nicht mag und die einen auslachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysticf
18.02.2016, 06:04

Aber bis man sowas gefunden hat, wir leben ja eigentlich nur eine kurze Zeit

0
Kommentar von Chaos53925
18.02.2016, 10:22

Ja dann muss man suchen. Ich finde zudem, dass man schon lange lebt.

0

kurz gesagt: weil zwischen der Geburt und dem Sterben auch noch ein bisschen Leben dazwischenhängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stufst die Dinge nicht nach Wertigkeit ein, es gibt wichtigeres als dumme Kollegen, stärke zeigt man in den man Idioten tolerieren kann und sie einfach nicht für wichtig nimmt, das ist eine schwere Lernphase besonders wenn man jung ist.
Mach dir in Kopf einen Filter der nach Wichtigkeit zensiert und die Leute die dich ärgern werden wie graue Mäuse, die dir den Buckel runter können.
Nach den Motto, was stört es eine deutsche Eiche, wenn sich ein Schwein dran kratzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiveman
18.02.2016, 14:49

Also im ernst,

stärke zeigt man nicht dadurch das man Menschen die dich mobben toleriert , sondern dadurch das man ihnen eine auf Ma*l gibt. Egal was der Chef wohl davon halten mag.................

Wer was anderes behauptet, kennt dieses Problem selber nicht.

0

Was möchtest Du wissen?