Was bringen VR Brillen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. nein
2. Ja. Das Erlbenis ist dann ohne echten Tiefeneffekt
3. Bisher jedenfalls wäre die Bildqualität bei VR deutlich geringer (wegen geringerer Auflösung und Bildausschnitt)

Nur zur Erklärung:
Bei VR geht es gar nicht wirklich um 3D, 3D ist ein alter Hut. Bei VR geht es darum, das Gefühl zu haben, physisch in der virtuellen Welt zu sein, und sie nicht nur auf einem Bildschirm zu betrachten. 3D ist nur Teil der Illusion.

VR ist eine eigenständige Brille, die wenn du deinen Kopf bewegst sich auf deinen Augen auch mitbewegt. Es sind quasi 2 Monitore vor deinen Augen, die etwas wiedergeben. Eine andere Realität eben. Das hat nichts mit einem Fernseher zu tun.

Kommentar von aramaic93
21.04.2016, 20:05

Aber was ist wenn ich einen normalen Film ohne 360 Grad Funktion schaue, dreht sich das Bild immer noch?

0

Was möchtest Du wissen?