Was bringen rhetorische Mittel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du die Rhetorik gut behrrscht bist Du anderen HUS HOCH ÜBERLEGEN.

Du lernst es feat vor 100 Menschen selbst sicher zu stehen ohne rot zu werden oder aufgeregt zu sein.

KANNST DENEN IN DIE aUGE SCHAUEN UND FÜHLST dICH SICHER:

Hast keine Hemmungen vor denen zu haben und bewegst deine Stimme. Wobei Du mit deiner Stimme sehr viel machen kannst. Kannst zwischendrin Redepause machen und die Zuhörere schauen gebannt was kommt. Kannst lauter, schneller, langsamer, leiser reden
Kannst Artikulieren mit den Armen, mit dem Gesicht (lächeln , zuzwinkern) sodass die Zuhörer begeistert sind von deinen Reden.

Auch lernsz Du dazu Atemtechnik.

Gute Redner waren Goebbels, Hittler oder gar Schröder.

Rhetorik kannst du in einem Volkshochkurs in 3 Tagen lernen vor laufender Kamera. Erst nach dem Du Dich gesehen hast welche Fehler bei Dir auftreten, wird darauf hin gearbeitet diese zu Beseitigen.

Allgemein sind rhetorische Mittel Dinge, mit denen du die Entscheidungen deines Gesrpächspartners entweder beeinflusst oder (wie unten genannt) vorbestimmst.

Mit Rhetorik erübrigen sich die Antworten des Gesprächspartners. Man nimmt sie ihm schlicht vorweg.

Das ist ein Stilmittel und eine Diskussionshilfe, die man sehr gut erlernen kann.

Ja, man kann dadurch Massen oder auch nur einen Menschen fest und ganz von etwas überzeugen!

Ja, das weiß ich. Aber wodurch genau überzeugen rhetorische Mittel?

0
@NoName1267

Du sprichst den Leuten Sprich förmlich "aus der Seele", du musst mit deinem Publikum auf einer Wellenlänge sein.

0
@NissanR92

Und wofür ist dann eine Alliteration da? Sie nimmt keine Fragen vorweg.

0

Was möchtest Du wissen?