Was bringen Religionen?

19 Antworten

Jeder Mensch trägt eine Sehnsucht in sich , das leere Herz zu erfüllen . Die , die keine Religion haben tun das selbe , indem sie sich z. B. Horoskop für ihren Alltag , oder der Sport. Auto , Geld , Karriere IHR GOTT IST . es ist nur versteckter , aber jeder Mensch will Sinnerfüllung haben . In den Religionen ist jetzt das Ziel den jeweiligen Gott zufriedenzustellen mit religiösen Riten und Opfern und sich dafür Schutz , Vergebung ihrer Schld und ein gutes Leben zu erarbeiten .

Keine. Sie bietet Menschen eine (tröstliche) Wahrheit auf Fragen an, die bei näherer Betrachtung gar nicht so wahr ist. Hat man einmal den Glauben angekommen, fällt es einem aus diversen Gründen schwer diesen wieder fallen zu lassen (...man erkläre einem Kind, dass es doch nicht den Weihnachtsmann gibt und achte auf dessen Reaktion).

Religion bzw. Glaube ist nicht nur nicht immer gut sonder oft auch schlecht. Moralisch und ethisch völlig korrekte Menschen verhalten sich auf einmal sehr merkwürdig - aus ihrem Glauben heraus (leider) vollkommen richtig. Wer mit (hypothetischen) Jungfrauen in einem (hypothetischen) Paradies wirbt, der brauch sich nicht wundern wenn Menschen ihr Leben auf der Erde eher als Pflicht und zweitrangig ansehen.

Mit der Aussage will ich nicht alle über einen Kamm scheren, aber eine kritische Ansicht sei gestattet.

Eine Bindung an einen höheren Zweck soll dem Leben einen Sinn geben. Einen Sinn der über Hedonismus (Spass haben) hinaus geht. Warum bin ich hier, wo komme ich her und wo gehe ich hin- diese Fragen stellen sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens. In den Religionen gibt es Antworten auf diese Fragen. Speziell im Christentum verspricht ein transzendentes Wesen das selbst einmal Mensch war, den Menschen eine Verbesserung ihrer Situation sowohl jetzt als auch im Jenseits. Wenn sie an ihn glauben.

Was möchtest Du wissen?