Was bringen mobile Hotspots?

5 Antworten

Dieser Router greift das 4G Mobilfunknetz ab. Um ihn zu nutzen muss eine entsprechende SIM-Karte mit Vertrag vorhanden sein, um den Hotspot damit zu betreiben.

Der wesentliche Vorteil liegt darin dass damit ein Netz möglich ist, wo zwar Mobilfunkempfang gegeben aber keine Leitung verlegt wurde oder während man zB im Camping-Urlaub unterwegs ist.

Deinen bestehenden DSL-Vertrag kannst Du mit diesem Hotspot nicht in irgendeiner besser gearteten Weise nutzen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2009 als selbstständiger Dienstleister aktiv

Der ist an die Limitierungen des bei dir vorhandenen Mobilfunknetzset gebunden, welches wiederum ab den Funkmasten an Limitierungen vorhandenen Kabel über die der Funkmast angeschlossen ist gebunden ist.

Ob das Mobilfunknetzset bei dir besser oder schlechter als das Kabel mit dem du bei dir Zuhause angeschlossen bist ist, müsstest du gucken.

Ich glaube dieses Teil verbindet sich mit einem 4G Netzwerk, und da es ein Hotspot ist, strahlt es dieses Netzwerk als WLAN Signal aus, und kannst dich damit verbinden. Also genau das was du auf deinem Handy als Mobile Daten hast, nur dass dieses Gerät sich auch damit verbindet, es nur als WLAN Signal weitergibt zu den Endgeräten. Heißt, es würde dann besser sein, insofern du 4G (LTE) empfangen kannst, bei dir zuhause. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Das ist wie schon in der Beschreibung steht ein mobiler 4G router. Du brauchst also eine sim karte und natürlich einen Vertrag mit einem Anbieter. Ob es jetzt bei dir 4G (also LTE) gibt sagt dir dein Anbieter.

Dann hast du ein Gerät mit dem du mobiles Internet empfangen kannst (wie mit einem Smartphone). Dazu kommt es nur noch darauf an welchen Netzbetreiber du wählst und wie gut die Abdeckung bei dir ist.

Was möchtest Du wissen?