Was bringen diese Pfötchenhotels?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine feine Sache, ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

Die Tiere werden dort tatsächlich sehr gut behandelt, tierärztlich betreut - man kümmert sich um sie.

Ok, diese Pfötchenhotels sind nicht billig, aber das ist mir die Sache wert, wenn ich mein Tier in guten Händen weiß und beruhigt meinen Urlaub geniessen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabella70
06.10.2011, 01:38

kannst Du mir ein bisschen was darüber erzählen? Also z.B. werden die Wuffis tats. den ganzen Tag bespielt / bespaßt? und leben sie tats. mit einem anderen Hund wdh der Zeit zusammen? Und haben sie nicht trotzdem Sehnsucht nach dem Besitzer und traurig deswegen?

0

Also Hundepensionen sind und arbeiten ganz unterschiedlich. Informiere Dich ggf. vorher, Ich habe einen kleinen Hund, der einmal wöchentlich von so einer Hundekita abgeholt wird. Die würden meinen kleinen Hund auch für die Zeit eines Urlaubs oder bei Krankheit nehmen. Das finde ich ganz wichtig, denn auch wenn wir als Hundehalter die Verantwortung für unseren Hund gerne übernehmen, so kann es immer Situationen geben, bei denen wir mal nicht in der Lage sind, den Hund ausreichend mit Frischluft und Bewegung und dergleichen zu versorgen, dann ist es gut, wenn man auf so einen Dienst zurück greifen kann. Da ich ganztägig berufstätig bin, teile ich die woche für meinen Hund un arbeit einen Tag länger. An diesem Tag --- Mittwoch....... geht er in die Fellnasenzentrale in Hamburg und dort powert er sich so aus, dass er abends wirklich platt ist. ... meistens den nächsten Tag auch und es ist ein Jack Russell, die wirklich Power haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabella70
06.10.2011, 01:42

Fellnasenzentrale ? Das klingt lustig! Und hat er kein Heimweh nach Dir bzw., wie war denn damals die Eingewöhnung?

0

Es ist doch nur gut, wenn dein Hund während deines Urlaubs nicht nur im Zwinger sitzt, sondern unterhalten wird, du hast schließlich auch deinen Spaß. Kenne den "Pfötchenbus" nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabella70
06.10.2011, 01:40

Ich hab auch ganz schön gestaunt, als ich das zum ersten mal gehört habe. Und dann ist der Bus mir eben aufgefallen, wenn ich ihn mal unterwegs gesehen habe. Am Lustigsten finde ich das mit den Fenster, jeder Hund hat sein eigenes in seiner Kabine, ausserdem Platz und Napf mit Wasser und Futtern usw

0

Für viele Länder brauchst Du diverse Impfungen und eine Quarantäne-Zeit, die der Hund dann in tierärztlicher Obhut verbringen müsste. Bis dahin ist der Urlaub dann gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
06.10.2011, 01:23

Frage nicht verstanden.

0

Was möchtest Du wissen?