was bringen 12 liegestütze pro tag

6 Antworten

Liegestütze und Situps sind Übungen, die man gut überall machen kann. Die Menge ist auch ganz gut, wenn dir irgendwann 12 ganz locker fallen, dann steiger dich mal ein bißchen. Z.B. jede Woche werden es 5 Stück mehr oder so.
Und was auch hilft, diese Trainingseinheit mehrmals am Tag machen. Also z.B. morgens nach den Aufstehen, dann sobald du nachmittags nach Hause kommst noch einmal und Abends bevor du ins Bett gehst.
Und überdies vielleicht ab und zu ins Fitnesstudio gehen.

die klassischen sind schon nicht schlecht , sit-ups,liegestütze,klimmzüge etc .. hmm 12 liegestütze sind ok wenn du 11 jahre bist oder 130 kg wiegst .... am besten steigerst du dich in 5er oder 10er schritten pro woche ,aber nicht nur morgens und abends ,ruhig auch mal zwischendurch

ich bin 15...50kg bei ca. 176cm...das ist auch ein problem

0
@metalmulisha

vielleicht noch was grundsätzliches ,für den muskelaufbau braucht der körper eiweiss, die energie bekommt er durch kohlenhydrate, und es wird bei sport nicht zuerst das fett verbrannt sondern muskeln

0

Die Anzahl ist für Anfänger ok. Ich würde dir dennoch raten ruhig 3x 12 Liegestütze mit kurzen Pausen auszuführen. Das bringt viel mehr als morgens,mittags,abends. Gründsätzlich sollte man jede übungseinheit drei mal ausführen. Dies ist bloß eine Art Faustregel. Damit möchte ich nur deutlich machen, dass Wiederholungen sehr wichtig sind!!!

Was möchtest Du wissen?