Was braucht so viel Platz auf meiner Festplatte?

3 Antworten

naja eine 80 GB-Platte ist heutzutage ja nicht wirklich groß und wenn die Hälfte belegt sind, sind das 40 GB. Ein paar GB braucht alleine das Betriebssystem. Die Auslagerungsdatei womöglich auch noch ein paar. Wenn du die temporären Internetdateien nicht überschreiben läßt oder sie ab und zu löschst kann da auch einiges zusammenkommen. Im Dateiexplorer kann man auf jedes Verzeichnis klicken und bekommt dann unter Eigenschaften, die jeweilige Größe angezeigt. So kann man sich alle größeren Verzeichnise anschauen und nach besonders großen Dateien ausschau halten. Es gibt zahlreiche Freewareprogramme mit denen man seine Platten nach Duobletten durchforsten kann oder auch alle temporären Dateien oder unötige Backups einfach löschen kann.

Du musst die einzelnen Directorys durchgehen und nachschauen. Das geht in dem du auf eine Directory gehst und dann unter Eigenschaften feststellst, wie hoch die Speicherplatzbelegung ist.

Heutige Progamme incl. Betriebssystem benötigen jede Menge Speicherplatz. Wenn du dich von einem nicht mehr benötigtem Programm trennen willst, dann bitte nur mithilfe der Deinstallationsroutine des Programms selbst, oder über die Systemsteuerung > Software.

Die Daten, die du erstellt hast oder gedownloadet hast benötigen auch Platz. Lösche die nicht mehr benötigten. Aber erst, wenn du den Papierkorb geleert hast, ist dieser Platz frei.

Zum Schluss hast du dann 2 Möglichkeiten um mehr Platz zu kriegen.

  1. Neue Platte kaufen. Z.B. externe Festplatte für den USB 2 Anschluss. (250GB für rund 75.- Euro bzw. 400GB für etwas über 100,-).

  2. Mit Betribssystem eigenen Mitteln die Daten auf der Platte komprimieren. Aber das ist dann ein anderes Thema.

Das waren Zeiten.... 100€ für 400GB ;D

0

Was möchtest Du wissen?