Was braucht man unbedingt beim Campen, Zelt, Isomatte ist mir bewusst, brauche Experten Wissen, wollte für 4-6Wochen Campen geht?

5 Antworten

Wo denn? In freier Wildbahn oder Campingplatz?

Davon ausgehend, dass "Campingplatz" (weil wildes Campen eh verboten ist), bist Du dort mobil oder mehr oder weniger an den Standort gebunden?

Versorgt Ihr Euch selbst oder nutzt Ihr die Angebote vor Ort?

Diese Fragen musst Du nicht MIR sondern Dir selbst beantworten.
Dann, ganz einfach, schaust Du Dich einfach mal um, was Du den ganzen Tag so isst, machst und brauchst.

In Abhängigkeit der Angebote vor Ort und den Einkaufsmöglichkeiten musst Du genau diese Dinge mitnehmen.

Ob Du nun auch einen Gaskocher brauchst, Töpfe, Geschirr und all sowas, weiß ich nicht, weil die Infos in der Frage zu dünn waren.

Natürlich solltest Du eine kleine Apotheke zusammenstellen, um eventuelle Krankheiten behandeln zu können oder Wunden zu versorgen etc.

Der ganze Rest ist größtenteils davon abhängig, wie Du wohin fährst.

Campst Du auf einem Platz in oder in der Nähe einer Stadt und hast ein Auto, warum solltest Du von der Büchse Würstchen bis hin zur Weinflasche alles mitschleppen..?

Grüße, ------>

He Poisen, ich möchte deine Fragen gerne beantworten.

1. Campingplatz 2. Überwiegend Selbstversorger 3.Hier in Deutschland an einem Platz 4. kein Auto dabei. 

Es ist quasi Dauercamping, fester Platz, daher wollte ich fragen, nicht das etwas vergessen wird. Es sind nur Vorbereitungen aber die sehr wichtig sind.  Danke für deine Mühe.

0
@MWilkens

Wie schon erwähnt, wichtig = Medi-Pack
hat jemand eine Dauererkrankung, braucht regelmäßig Medizin, ist diese evtl. sogar verschreibungspflichtig? Vorher besorgen, sicher und trocken verstauen. Außerdem Mullbinden, Pflaster, Antisept (Sagrotan o.ä.), Wund- und Heilsalbe, Pinzette, Salbe gegen Insektenstiche (z.B. Fenistil), etwas gegen Durchfall, Fieber, Schmerzmittel...

Kleidung für alle möglichen Witterungsverhältnisse und Vorhaben.

Gaskocher, Butankartuschen, Lampen, Batterien, Taschenmesser oder Multitool, Geschirr, Besteck, Wasserkanister (leer mitnehmen natürlich), Müllbeutel, ein Reise-Waschmittel (Rei in der Tube o.ä,), ein paar Wäscheklammern, Taschentücher, Küchenrolle, Klopapier (!), Kulturtasche mit entspr. Inhalt, eventuell Karten des Zielgebietes, Kompass (?), Brustbeutel

Nahrungsmittel - da musst Du selbst wissen, was genau -, einen Dosenöffner, Feuerzeug, Spülmittel, Grill / Kohle / Anzünder bei Bedarf, Kamera, Kugelschreiber, Ausweis, Geld, Gummibärchen und Schokolade.

Was vergessen?

Mach am besten eine Checkliste und ergänze sie, wenn Dir noch was einfällt, bzw. hake ab, was erledigt / eingepackt ist.

Grüße, ------>

1

Klamotten, Schlafanzug, anständiger Schlafsack, Kulturbeutel, Handtuch, Taschenmesser, Taschenlampe, Akkus, Gaskocher, ein Zelt wäre auch ganz sinnvoll.

Für 4-6 Wochen auf einem Campingplatz brauchts nun wirklich keine große Vorbereitung. Ist ja nicht so, als dass du in die Wildnis zögest. Wasserkanister, Kompass etc. wirst du auf einem Campingplatz wohl nicht benötigen. Und falls du was vergessen hast ist in der Nähe von Campingplätzen meist ein kleiner Supermarkt oder ähnliches wo du dir das dann besorgen kannst.

Das wichtigste beim Campen ist immer noch das Improvisationstalent. Ohne bist du aufgeschmissen, mit kannst du jedoch alles überstehen :-)

Bei 4-6 Wochen auf einem Zeltplatz brauchst du unbedingt einen Plan was du die ganzen Tage machst. Auch wenn das Wetter man ein paar Tage nicht so gut sein sollte. Wenn du den Plan nicht hast dann hast du nach spätestens 3 Tagen einen Lagerkoller.

Wo kann man in Österreich gut Campen gehen bei einem See?

Hallo,

ich würde gerne in Österreich Campen gehen am besten irgendwo im Norden :)

Bei uns in der Umgebung gibt es einen Stausee mit einer Wiese und eine Waldstück auf dem man einfach ein Zelt aufstellen kann und Lagerfeuer machen kann. Es kostet nur beim Besitzer 7€ pro Woche und Zelt, da es ja kein herkömmlicher Campingplatz ist sondern nur eine Wiese ohne Strom, Sanitär etc.

Gibt es soetwas in der Art auch in Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich oder im oberen Teil vom Burgenland?

...zur Frage

Suche eure besten Festival Camping Ideen?

Hallo Freunde des gepflegten Camping :D Ich suche die besten Camping equipments und coole ideen wie man sich das campen auf dem Festival so angenehm wir möglich machen kann vom bequemen Sessel bis hin zu witzigen ideen oder coole Zelte oder anderes

Freue mich für jeden Tipp, Link und Ratschlag:)

...zur Frage

Camping ohne isomatte?

Hey
Habe ein Zelt schlafsack und eine Picknick Decke die unten Wassergeschützt ist jedoch keine isomatte
Es wird übermorgen so un die 6 grad abends und eventuell nass

Gibt es Alternativen oder braucht man die Matte unbedingt ?

...zur Frage

Wie sicher ist Wild-Campen in Deutschland/Bayern?

Huhu Leute,

habe vor mit meiner Freundin den Sommer mal bei Waging am See zu Campen/Zelten - aber nicht am Campingplatz, sondern irgendwo am gegenüberliegenden Flussufer, ganz für uns allein.

Nun meine Frage - wie sicher ist das im Bezug auf z.B. Überfälle und andere Machenschaften böser Menschen? Wie siehts in dieser Gegend allgemein mit Kriminalität aus, hat jemand Erfahrungen mit Wild-Campen in der Gegend gemacht?

Danke schon jetzt für eure Antworten :-)

Lg,

David

PS: Jaaa ich weiß, am sichersten wäre ein Campingplatz und so weiter; aber das ist nicht meine Frage, wie ihr ja lesen könnt :-)

...zur Frage

Ausrüstung fürs Camping im Sommer?

Ich will in den Sommerferien mit ein paar Freunden Campen. Zelte haben wir schon. Wie sieht es ansonsten aus? Was muss ich beachten wenn ich Schlafsack, Isomatte und/oder Luftmatratze kaufe? Und was sollte ich mir sonst noch unbedingt anschaffen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?