Was braucht man um in die Senior klasse zu kommen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

die Einstufung erfolgte bei mir nach einem Gespräch mit Deinem Counsellor (ja, die Schulen in den USA haben Dinge, davon kann man in D nur träumen) und hängt damit nach meiner Erfahrung in seinem Ermessen!

D.h. wenn Du in Deutschland nach der 10. Klasse in die USA gehst, dann kann er Dich formal als Senior ablehnen, weil Du in Deutschland eben auch nicht in der 12. Klasse wärest, sondern eben in der 11. Klasse nur "Junior".

Tatsächlich ist es aber so, dass auf das Alter und vor allem auf die schulischen Leistungen geschaut werden, weil es eben keinen Sinn macht Junior-Classes zu besuchen, wenn Du den Stoff schon kennst. Dies führt meines Wissens dazu, dass Austauschschüler oft als Senior zugelassen werden.

Auch hier ist das US-System meines Erachtens besser, weil Du viel flexibler bei der Fächerwahl und -einstufung bist. Das System ist hier nach oben und untern durchlässiger. Du kannst Calculus (Mathe) auf PreCollege-Niveau besuchen und Physics im "Anfänger"-Level, wobei Du dann mit einer Menge Freshmen und Sophomores zusammensitzen wirst. :-)

Ich habe meinem Counsellor damals auch gesagt, daß ich gerne die Graduation & Prom mitmachen möchte, weil es ja eine herausragende kulturelle Erfahrung sein wird, welche den Austausch noch stärker bereichern wird und meine Schulnoten auch dafür sprechen.

Wünsche Dir jedenfalls eine tolle Erfahrung! VG

Was möchtest Du wissen?