Was braucht man um Erfinder zu sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst was erfinden,was es noch nicht gegeben hat! Ausserdem sind die Japaner hochintelligent,schliesslich kommen von denen all die Roboter . Der Japaner kann gut mit der feinen Technik,

… Köpfchen, Ideen, eine hohe Allgemeinbildung und ein umfassendes Grundlagenwissen.

LG Lazarius

Wie kommst Du denn auf die abstruse Idee, dass die Japaner nichts erfunden haben? -grübel- Die Welt ist voll von Entwicklungen, die aus Japan stammen. Genau wie in Deutschland und anderen Staaten gibt es dort Erfinder.

Und die Erfindung des Motors - welchen meinst Du jetzt eigentlich, den Diesel- oder den Otto-Motor - ist nicht alles, was an Erfindungen aus Deutschland stammt. Sogar der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, war auch Erfinder. 

Wenn Du schon fragst, was man braucht, um Erfinder zu sein, hast Du wohl wenig Chancen einer zu werden. Denn dafür braucht man geniale Ideen, muss in der Lage sein, sie in der Theorie (Wort/Zeichnung) darzustellen und in der Realität aufzubauen. Wenn das dann noch funktioniert und kein anderer ist vorher auf die gleiche Idee gekommen, kann man es zum Patent anmelden. Das ist allerdings nicht billig und ob danach jemand daraus ein marktreifes Produkt zu machen, ist noch eine andere Frage.

Viele Erfindungen verschwinden in den Ablagen in den Patentämtern und werden nie mehr gesehen.

Was möchtest Du wissen?