Was braucht man um ein Unternehmen zu starten/e-commerce?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz im ernst. Ich rate dir davon ab. Mit deinem gefährlichen Halbwissen kann dir das alles ganz schnell wie ein Bumerang wieder entgegenfliegen.

Über Haftung, Gewährleistung, Zölle, Steuern und Zulassung/Normen etc. etc. kommt da schnell was zusammen.

Bsp. Textilien. Du bestellt T-Shirts aus China. Verkaufst diese. Nach paar Wochen kommen erste Beschwerden wegen Hautunverträglichkeit. Ein Kunde meldet dich. Es kommt raus, dass in den Shirts in der EU verbotene Azo-Farbstoffe verwendet wurden. Rate mal wer wegen fahrlässiger Körperverletzung, verletzung von Importverboten und bei deinem Glück noch falschen Zoll und USt. Angaben vor Gericht steht und sein Leben nicht mehr froh wird ?

Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob es sich dann noch lohnt. 

Klingt im Moment so als würdest du es ohne steuerliche Abgaben wie z.B. 19% Mehrwertsteuer und Einfuhrsteuer privat machen. Auch musst du dann Garantie und sonstiges geben, da es kein privat Verkauf mehr ist.

Ansonsten finde ich deinen Unternehmener Geist gut. In der Schule kannst du mal deinen Wirtschaftslehrer fragen, ob er dein "Pate" wird und er dich unterstützt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leo4thewin
13.09.2016, 14:31

Die produkte wurden auf amazon verkauft, sie rechnen die mehrwertssteuern direkt beim verkauf ab (denke ich jedenfalls).
Was du warscheilich nicht weisst, ist, dass die produkte die du täglisch kaufst, sich in China für 1 Zehntel des preises verkaufen (in grösseren Mengen natürlich) da ist noch profit zu machen :)
Lohnen wird es sich natürlich wenn man alles richtig macht, sonst würde das ja niemand tun...

0

du hast es schon gemacht nach deiner Aussage aber hast keine Ahnung von den Grundlagen der Selbstständigkeit?

Wer wenig/keine Ahnung hat der kann nicht paar Bücher lesen und gut ist. entweder sammelst du Erfahrung bevor du dich selbstständig machst. richtige Erfahrung die dir auch was bringt^^

oder du arbeitest mit Leuten zusammen die sich auskennen

oder du lernst/studierst eben fleißig.

Da bei dir einiges fehlt brauchst du kein spezielles Buch sondern die Grundlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leo4thewin
13.09.2016, 14:26

Was ich gemacht habe ist:
1.Marktforschung
2.Produkte importieren
3. Produkte verkaufen

Was ich nicht weiss, ist wie man das legal macht und die Grundlagen kann man ja in Bücher finden oder?

0

VAT ist englisch für Mehrwertsteuer.

Unternehmensgründung kommt auf die Rechtsform an. Ein Einzelunternehmen für das du persönlich haftest kannst du in 10 Minuten beim Rathaus anmelden, einfach Gewerbe anmelden und fertig.

www.google.de -> unternehmen gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leo4thewin
13.09.2016, 14:24

Ja, ich möchte ein Gewerbe für das ich persönlich hafte, d.h einfach statuten gemäß bescheiben und am Rathaus bekomme ich ein Gewerbeschein?
Und kann ich das ändern, wenn ich später mal (falls es gut läuft) nicht mehr dafür haften will?

0

VAT ist die Umsatzsteuer ausländischer Unternehmen.

Wenn du im Im- und Export tätig sein willst, solltest du eine USt-ID beantragen.

Dann sind die Umsätze im Binnenraum als innergemeinschaftliche Umsätze von der Umsatzsteuer befreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?