Was braucht man als EU-Ausländer wenn man ein ferienjob übernehmen möchte in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  • Steuer-Identifikations-Nummer des in Slowenien für die Dame zuständigen Finanzamtes.
  • Sozialversicherungsnummer aus Slowenien, hat sie noch keine, bekommt sie eine aus D., ansonsten wird geprüft, ob sie nach der Art des Beschäftigungsverhältnisses eine Deutsche Nummer erhält.
  • Anschriftennachweis in Slowenien, Anschrift in Deutschland.
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Angabe, welchen sonstigen Tätigkeiten sie nachgeht, auch regelmässigen in Slowenien.
  • Krankenversicherungsnachweis. Hat sie keine internationale Krankenversicherung (z.B. über "MAWISTA" und ist sie weniger, als 1 Jahr in D., kann Sie eine solche noch in Slowenien oder z.B. als internat. Reisekrankenversicherung beim ADAC beantragen, Es besteht Krankenversicherungspflicht. Bei Minijob würde sie hier bei der Minijobzentrale (Knappschaft Bahn See) gemeldet, bei Gleitzonen- oder Höherbeschäftigung wäre sie entspr. umfänglich sozialversicherungspflichtig und müsste dann ggf. hierzulande einer Krankenkasse beitreten.
  • Hilfreich: Letzte Lohnabrechnung aus Slowenien, soweit vorhanden.
  • Nachweis über Familienstand und Anzahl der Kinder, wenn mehr, als Minijob.

Klingt viel, aber das meiste hat man eh schon, oder kann es schnell erledigen. Wenn der Arbeitgeber fit und freundlich ist, hat der solche Anforderungen "drauf" und kann Tipps geben.

Was möchtest Du wissen?