was braucht man alles zum aussziehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das kommt auf jeden selber an. Aber 1000 euro (und zwar unsicher) ist wirklich nicht viel um davon alleine zu leben. Am Anfang brauchst du ja auch eine Küche, Kühlschrank, Herd, Spülmaschine, Mikrowelle, Waschmaschine, Trockner, usw. Das kostet! Der Umzug kostet auch einiges, eventuelle Renovierungsarbeiten ebenso. Und im Monat braucht man auch einiges, wie siehts mit Telefon aus? Internet? Versicherungen? Sprittkosten (falls du ein Auto hast)?? Eventuell Stellplatzkosten? Versicherung und Steuern fürs Auto? Haushaltsgeld (für Essen und Trinken kann man mit 50 euro im monat hinkommen, aber man braucht auch noch geld für duschgel, shampoo, seife, toilettenpapier, Putzzeug, Küchenrolle, usw. das läppert sich auch, am Besten rechnest du dafür nochmal so 10-20 € die Woche). Dann musst du auch noch an so kleinigkeiten denken wie GEZ-Gebühr, evtl. Zeitungsabos usw. Die 370 € warm beinhalten ja auch keinen Strom. Der kommt auch nochmal drauf. Das sind bestimmt auch nochmal 50 € im Monat. Dann musst du was bei Seite legen für eventuelle Nachzahlungen und so.

So Gebrauchsgegenstände wie du beschrieben hast kommen sicher auch noch dazu. Ich denke mal, wenn du wirklich aufs Geld achten musst, kommst du mit 2 großen und 2 kleinen Handtüchern, 2 Töpfen, 1 Pfanne und Geschirr und Besteck für 6 Personen über die Runden. Ist allerdings nicht viel. Das sammelt sich aber meist im Laufe der Zeit an.

Allerdings gibt man auch immer wieder geld für Deko und so aus. Du willst doch sicher Gardinen haben und ne Tischdecke (hast du denn nen Tisch und Stühle?), Rollos fürs Schlafzimmer usw.

Also mit deinem Einkommen stell ich mir das wirklich schwer vor. Es ist sicher zu schaffen, ich könnte es allerdings nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stylna
11.07.2011, 19:26

also eine küche gibt es in der wohnung schon, die wohnung wurde komplett renoviert und saniert und da ist alles neu auch die küche also eig. erstbezug einen waschkeller und nen raum zum trocknen gibt es auch schon und ich hab nen iphone damit kann ich kostenlos telefonieren und eig auch ins internet aber ich haba uch ein laptop und bräuchte nochmal extra internet fürs laptop stühle und nen tisch hab ich noch nicht, das einzige was ich habe ist ein kleiderschrank, komode, spiegel und nen bett und nen schreibtisch und die sachen sind noch ziemlich neu also würd ich sie mitnehmen ne lampe habe ich auch schon und nen rollo .... aber naja ich glaub mit ca.1000€ im monat wird es wirklich knapp

0

Wenn du die Einrichtung nicht kaufen musst, ist es zu schaffen. Aber zu Beginn fallen neben den alltäglichen Dingen wie geschirr etc. auch Kosten für einen Herd,Kühlschrank und eine Waschmaschine an. Auch möchtest du Vorhönge an den Fenstern haben und einige Dekoartikel. Vieles gibt es günstig in Sekond.Hand-Läden. Wenn dein Minimum bei € 1000,00 liegt, darfst du die Kosten für telefon, Fernsehen und Internet und Versicherungen nicht vergessen. Es läpert sich . Eine generelle Aussage ist nicht zu treffen, da die Ansprüche jedes einzelnen unterschiedlich sind. Alleine der Umzug kostet Geld. Für Lebensmittel und Alltagsgegenstände wie Toilettenpapier und Wasch-und Putzmittel fallen pro Woche etwa € 50,00 an. Viele Dinge habe ich jetzt nicht genannt. Aber es gibt genügend Personen die mit dem Hartz IV -Satz über die Runden kommen. Man darf halt keine Ansprüche stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 1000€ ohne einen festen Job wird das wohl nichts. Du kannst nicht auf "manchmal designe ich logos und arbeite als Model" zählen. Von 400 € kannst du das nicht schaffen. Du brauchst, um eine Wohnung für dich und dein(e) Kind(er) zu halten, ein festes Einkommen. Sonst liegst du schneller auf der Straße als du glaubst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sowieso nicht soviel Geld im Überfluss hast, würde ich nicht soviel im Voraus kaufen, sondern immer nur dann, wenn du es wirklich brauchst.

Für den Anfang reicht eine Schlafgelegenheit und eine Möglichkeit Essen zu kochen und zu sich zu nehmen. Also zum Überleben reicht damit für den Anfang zur Not auch ein Schlafsack, eine kleine Herdplatte, Tisch, Teller, Besteckk und ein Stuhl. ;) So hab ich es gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal das kann dir keiner ganz eindeutik sagen.

Wenn du allein bist, hast wenig Freunde, Besuch etc., dann wirst du mit Geschirr, oder Bestecken für 4 bis sechs Leute hin kommen.

Bei Handtüchern und Wäsche kommt es auch wieder darauf an ob du allein bist, oder viel Besuch hast. Je mehr Besuch du hast, um so mehr Handtücher wirst du verbrauchen.

Und ebenso ist es mit allen anderen Dingen.

Ich würde mich am Anfang auf 4 bis 6 Personen orientieren. Und dann kannst du dir ja auch nach und nach etwas schenken lassen.

Ist doch besser du kannst den Leuten sagen was du noch gebrauchen lannst und lässt es dir zum Geburtstag, oder anderen Anlässen schenken. Statt das du dich komplett ausstattest. Und wenn jemand nach fragt was er dir schenken kann, dann fällt dir nichts konkretes ein.

Ich bin jedenfalls mit dieser Überlegung sehr gut dran gewesen. Und habe viele Freunde und Bekannte.

Und inzwischen ist es egal ob 4, 12, oder mehr Leute kommen.

Ob 2, 3, oder 4 Leute übernachten wollen.

Irgend wie kriege ich alles geregelt und habe genug Sachen da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na ja ich verdiene bis 3500€ und bin keine model aber du brachst das was du brauchst also 15 vom jede nur eine geschier und eine waschmaschine ;) das geld was du hast ist genug zum leben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?