Was braucht man alles um als Immobilienmakler anerkannt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zur Zeit nur ein bisschen Kleingeld um sich den Gewerbeschein nach §34c GewO zu kaufen und ein Führungszeugnis, in dem keine großartigen Vorstrafen stehen. Dann darf man sich Immobilienmakler nennen.

Ob man allerdings ohne Sachkenntnisse, Berufserfahrung und Kontakte sehr weit kommt, bezweifle ich stark.

Außerdem hat das Bundekabinett erst vor wenigen Tagen einen Gesetzesentwurf beschlossen, der die Einführung eines Sachkundenachweises für Immobilienmakler und WEG-Verwalter vorsieht. Es ist allerdings noch nicht raus wie dieser Sachkundenachweis auszusehen hat. Also ob ein Schnellkurs bei der IHK reicht oder eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?