Was braucht eurer Meinung nach ein Pferdestall?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine super Stallgemeinschaft, einen super guten Stallbetreiber (sehr wichtig) mit dem man über alles sprechen kann. Tolle Koppeln, einen Offenstall, erstklassiges Heu, gute Versorgung, tolle Herde, Pferdegerechte Haltung.

Nebenbei ist ein Reitplatz nicht schlecht (mit Licht), Reiterstübchen ist ganz nett - wenn man sowas braucht.

Einen Waschplatz (die Möglichkeit zum Waschen) hat so gut wie jeder Hof - einen Schlauch und einen Wasseranschluß ist dazu nötig, mehr nicht.

Ich würde mir prinzipiell Gedanken zum wohlbefinden des Pferdes machen, für mich wird es (macht man es) dann schon passend, wenns dem Gauli gut geht.

Was ein Pferd absolut nicht braucht ist dieses Gefängnis, das man BOX nennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
07.05.2016, 13:25

einen ordentlichen hufbearbeiter und einen guten sattler in der nähe und einen zuverlässigen pferdefreundlichen tierarzt, der auch nachts aufsteht, wenns sein muss. (ergänzend)

für die antwort ein dickes DH!!!

3

Boxen haben wir nur zwei und das auch nur für die weniger schönen Dinge, die einfach passieren wenn man mit Tieren zu tun hat. Ansonsten gibt's Sommer wie Winter Offenstall sowie 24/7 draussen.

Ein Stübchen haben wir auch bewusst weggelassen. WC/Dusche und Waschmaschine ist vorhanden, Sattelkammer abschließbar auch. Platz mit Licht gibt's auch.

Einen Waschplatz für die Pferde gibt´s, ein Solarium das wir noch aus der Mutterkuhhaltung hatten, haben wir neu verbaut und tut den älteren "Mietern" doch recht gut, sofern vom Besitzer gewünscht.

Ansonsten würd ich das ganze nicht zu aufwendig gestallten, viel Platz, gutes Heu, saubere ordentlich eingezäunte Koppeln und Unterstände, gutes Klima zwischen Einstellern und Stallinhaber, damit ist das Wesentliche schon angesprochen, was mir wichtig ist bzw. wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"also auch ein bisschen luxus" , ja, gerne für die reiter, aber vor allem für die pferde. und nein, eine box mit paddock ist kein luxus für das lauf und steppentier pferd;)

am besten also lauf oder aktivstall, oder paddock-trail. solarium kann man druber streiten, meiner meinung nach nicht nötig.

waschplatz ist super, halle bzw überdachter reitplatz, aussenreitplätze mit drainage, individuelle und permanente fütterung. 24 h heu, wc ist nicht zu verachten, sattelkammer/ auffenthaltsraum, gerne beheizt.

wir haben nichts von dem reiterluxus( ausser einen coolen trainingsplatz mit spring- und Fahrplatz, zwei dressurvierecken , ovalbahn und geländestrecke.)

dafur aber pferdeluxus mit einem paddocktrail.
und was nutzt der tollste luxus bei einem unglücklichen oder unausgeglichenem pferd?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in erster Linie müssen die Halutngsbedingungen stimmen. Sprich dass das Pferd durch die Haltungsform die Gelegenheit hat, sich genügen zu bewegen und Sozialpartner hat. Die gängigsten Beispiele sind dafür Akiv- oder Offenstall. BItte aber keine Schlammwüsten sondern mit unterschiedlichsten Untergründen, die auch zwei WOchen Dauerregen aushalten. Dann sollte natürlich die Fütterung stimmen und die Zusammensetzung der verschiedenen Herden.

Für das Training finde ich einen Reitplatz mit gutem Untergrund - gerne beleuchtet wichtig. EIn besonderes Schmankerl wäre eine Halle.

Wenn es ein Reitstall ist, sollte eine trockene Sattelkammer unbedingt dazu gehören, genau so wie ein WC. Reiterstübchen muss man nicht unbedingt haben.

WIchtiger als SOlarium und Co kg wäre mir ein schönes Ausreitgelände und dass Fremdtrainer zugelassen sind. Der abslute Traum wäre natürlich wenn noch Rennbahn, Geländestrecke und Springplatz vorhanden wären^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Hof hat:

- Hängerstellplatz
- Longierplatz (mit und ohne Dach)
- 2 Reitplätze(20x45 m)
- 2 Reithallen
- Führanlage (mit und ohne Dach)
- 2 Gastkoppeln
- Paddock
- Koppeln
- Teichkoppeln (Stuten- und Wallachherden)
- Misthaufen
- Stroh-/Heulager
- Waschplatz
- Putzplatz
- WC
- Beheizbares Reiterstübchen mit Blick auf die Reithalle
- Küche
- Grillplatz
- 5 Fensterboxen
- 10 Einzelpaddockboxen
- 3 km Wald- und Feldweg dann kommt das Meer
- 60 km Wald- und Feldweg direkt am Hof

LG Lea mit Pferd Wölbchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alissa03
07.05.2016, 16:35

😍

0
Kommentar von friesennarr
07.05.2016, 18:15

Der Mensch kommt da ja relativ gut weg, für den ist gesorgt.

Die Pferde sind da aber eher schlechter dran (Boxen - Einzelpaddocks ...)

1
Kommentar von LeasWoelbchen
07.05.2016, 22:24

Mein Pferd steht im Offenstall und hat es eigentlich gut. Es steht mit 4 anderen Stuten dort und hat 24 h Heu zur Verfügung gestellt.

0
Kommentar von LeasWoelbchen
07.05.2016, 22:29

Der Offenstall hat eine Überdachung (25x40 m) darunter steht das Heu auf einem Untergrund von Stein dann Kleintierstreu und ganz oben Stroh. Der Rest ist ca. 35x45 m und mit Stein und Sand der auch mal 2 Wochen Dauerregen aushält und dann nicht 2 m Tiefe Pfützen hat.

0

Also unser Stall hat: Padock, Halle, Sandplatz, Reiterstüble, WC (Was ich persönlich nicht benutze, ich geh immer im Haus meiner Großeltern), Ausreitgelände, Führmaschine, Roundpen, Koppeln natürlich, Boxen, Waschplatz uvm. (z. B. Solarium, aber dass wird eigentlich nicht mehr benutzt) , aber der rest ist für mich schon recht wichtig, ich würde natürlich auch ohne Sandplatz, Führmaschine oder Roundpen auskommen, aber wenn's schon mal da ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führmaschiene nicht unbedingt aber wenn man mal nicht da ist, ist das super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
07.05.2016, 13:40

ein artgerecht gehaltenes pferd kann auch einfach mal nicht bewegt werden, wenn der reiter mal nicht da ist, weil es sich selber bewegt...

5

Was möchtest Du wissen?