Was braucht ein PC zu Bildbearbeitung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an was für Bilder du bearbeiten willst, wenn du ein Standard TIFF oder so bearbeiten willst reichen dir PC mit i5 3,0GHz, Standard GraKa 1GB, und 8GB RAM vollkommen aus. Wenn du RAW Dateien mit 50MB und mehr bearbeiten willst sollte es für Amateurzwecke auch ausreichen.

Ich habe schon mit Vector-Grafiken in Metergröße gearbeitet die über 500MB hatten, hat auch ein PC mit i5 3,0GHz, Standard GraKa 1GB, und 8GB RAM geschafft ... hat halt nur ein paar Minuten gedauert bis die Verarbeitung fertig war ^^.

Für den Professionellen Bereich solltest du dir vieleicht ein anderes Forum suchen und dich dort beraten lassen.


Je nach intensität .. Ram ..

Gpu dürfte dabei wenig geansprucht werden da du in der Bildbearbeitung keine Komplexen 3d modelle und schnelle abläufe hast.

Cpu schadet auch nicht je nachdem was du machst.

Die Bildbearbeitung der meisten Bilder die ich mache begrenzt sich auf weißabgleich, sättigung usw.. dafür braucht man generell wenig Leistung ^^

Lässt du photoshop teile von Bildern neu berechnen wirds schlimm ^^

wenn das bearbeitungs programm CUDA o.ä. unterstützt dann eine starke GPU

wenn nicht dann zusätzlich eine starke CPU für berechnungen

bei entsprechenden bildgrößen wird auch dem entsprechend viel RAM gefordert.

im Professionellen einsatz sollte es nicht weniger sein als 16GB

Um es mal zusammenzufassen, kommt es auf Programm und deine Bearbeitung an ...manche unterstützen halt kein gpu rendering manche schon und dann brauchst du halt ni so viel cpu

Nun, Lightroom und Photoshop können eine GPU verwenden um die Bearbeitung zu beschleunigen.

Aus meiner Erfahrung für Bilder: eine einfache GPU (die unterstützt wird), schnelle CPU und SSD sind das Optimum.

Der Prozessor sollte im Vordergrund sein, weil du sonst beim Rendern das kotzen bekommst. Die Grafikkarte sollte aber auch nicht vernachlässigt werden. Es sollte einigermaßen ausgewogen sein.

ichbincool2002 28.07.2016, 16:29

Er war nicht für Videos gedacht sondern zur Bildbearbeitung

0
Christophror 28.07.2016, 16:30

Auch Bilder müssen gerädert werden. Das kann bei hohen Auflösungen schon mal länger dauern wenn man einen schlechten Prozessor hat.

0

Wow, mal wieder Kaffesatzlesen!

Konkretisiere deine Anforderungen genauer.
So sind und bleiben allen gut gemeinten Ratschläge Kaffesatzleserei und bringen dir nichts.

Konkretisiere bitte was für Dateien du in welcher Form und mit welcher Software bearbeiten möchtest. Bildbearbeitungsprogramme gibt es wie Sand am Meer und jedes hat gewisse Eigenheiten, Besonderheiten, Vor- und Nachteile.

Ich würd prozesser sagen, am besten einen i7

Eigentlich eher CPU.

Was möchtest Du wissen?