was braucht ein hamster

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier erst mal mein Kurztipp dazu:
http://www.gutefrage.net/nutzer/Rechercheur/tipps/neue/1

Das Gehege sollte min. 100 x 40 cm groß sein und 20 - 40 cm tiefe Einstreu haben.
Bei einem solchen Gehege sind Reinigungen nur selten notwendig, was auch dem Hamster zugute kommt, der sonst stark gestresst ist.
Jeden zweiten Tag Ecktoilette/Pinkelecken reinigen und gehamstertes Frischfutter entfernen. Alle 4 - 8 Wochen Teilreinigung des Geheges, max. 1/3 bis 1/2 der Einstreu tauschen.

Hamster sind Einzelgänger, also halte bitte nur einen.

Zur Ernährung schau in meinen Tipp und auf diebrain.de.
Sie brauchen ein gutes Trockenfutter (JR Farm oder ZooDi), abwechslungsreiches Gemüse und Eiweißfutter (Mehlwürmer, Gammarus, Heuschrecken).

Gute Gehege als Anregung kannst du dir auf hamstergehege.blogspot.de ansehen, in meinem Tipp beschrieb ich, was du alles brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rocconina
30.06.2013, 11:20

danke .. eine sehr ausführliche antwort =)

0

Mindestens einmal in der Woche, Hamster sollte man immer in Gruppen halten. Sie fressen Heu und Körner am Besten immer anbieten natürlich auch frisches Wasser, der Käfig sollte so groß wie möglich sein, enge Stäbe haben, ein Häuschen in einer Ecke zum zuückziehen, Futter und Wasser nebeneinander und weg vom "Klo". Du kannst auch ein Laufrad reintun, aber achte darauf das es für Hamster geeignet ist, also ausreichend groß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rocconina
29.06.2013, 15:11

ich habe mich schon im internet informiert da steht das es einzelgänger sind

0
Kommentar von Mietzie
29.06.2013, 16:16

Sorry, aber das ist ziemlich falsch was du sagst. NEIN, Hamster sollten NIEMALS in Gruppen gehalten werden. Hamster sind EINZELGÄNGER!

Und einen Hamster"Käfig" reinigt man so wenig wie möglich, da es die Tiere extrem stresst, wenn ständig ihre Duftmarken weg sind. Ein richtiges Hamstergehege ist möglichst auch kein Käfig, sondern ein großes Aquarium oder Terrarium mit Gitterabdeckung. Mindestmaße 100 x 50 cm. Möglichst größer Und mindestens 20 - 40 cm hoch eingestreut, damit sich der Hamster Gänge bauen kann.

Im Normalfall geht der Hamster auf seine Sandtoilette und die kann man dann alle 1 - 2 Tage sauber machen. Ansonsten alle 4 - 6 Wochen eine TEILreinigung.

2
Kommentar von Rechercheur
29.06.2013, 16:37

Bitte nicht min. einmal die Woche das Gehege reinigen! Das stresst den Hamster enorm, der sich an seinen Duftmarken orientiert.
Wie es richtig geht, steht in meinem Tipp, den ich in meiner Antwort verlinkte.

Hamster sind absolute Einzelgänger! Bitte keinesfalls in Gruppen halten! Die beißen sich gegenseitig tot! Das täten sie in der Natur auch.

Die Ernährung wäre nur mit Heu und Körnern nicht ausreichend!

Gitterkäfige sind zu vermeiden, schon allein, weil die Wannen zu flach für ausreichend Einstreutiefe sind!

Ein Laufrad ist kein Kann, sondern ein Muss. Min. 25 cm Durchmesser, geschlossene Lauffläche, kein Schereneffekt.

Bitte halt dich doch bei Themen, über die du nicht ausreichend Wissen hast, zurück, danke.

1

Käfig groß genug, Wasser (Flasche oder Napf), Fressen, Einstreu bewegungsmöglichkeiten und ein Unterschlupf. Hab es zwar nicht durchgelesen aber die Seite soll gut sein. http://diebrain.de/hi-index1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

= ►Der Hamster - artgerechte Haltung und Pflege Teil 1 : Die verschiedenen Arten◄

;) es gibt noch weitere videos viel spaß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?