Was brauche ich, um über Mikro am PC Musik aufzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was machst du denn für Musik, und wie hoch ist dein Budget?

Meine Musikrichtung geht eher Richtung Alternative Rock. Also ich brauche sowohl etwas um Bass und Gitarre aufzunehmen, als auch akustische Instrumente wie Saxophon und natürlich Gesang. (Also ein Preamp?)

Budget liegt bei 210€

0
@jeniwebr

Besitzt du schon irgendetwas an Equipment? Ansonsten sind 210 € bei deinem Vorhaben nahezu unmöglich.

0
@jeniwebr

Das ist ja wenigstens schon mal etwas. Wird aber trotzdem noch relativ schwierig.

Du benötigst zunächst einmal, um Mikrofone bzw. die Gitarre an den Rechner anzuschließen und ordentlich zu Wandeln, Verstärken etc. Hier würde ich dir das Focusrite Scarlett 2i2 empfehlen, Kostenpunkt 120 €, mit etwas glück auf eBay günstiger. Dann benötigst du Mikrofone, bei dem angegebenen Budget würde ich dir empfehlen dir zunächst ein Shure SM 58 zu kaufen, eines der Standardgesangsmikrofone für den Livebetrieb, kosten hierbei nochmal 111 € bei Thomann, inkl. Ständer und Kabel.

Dieses kannst du auch für die Instrumente verwenden, allerdings solltest du dann sparen, und sobald wie möglich ein Kondensatormikrofon dazu kaufen.

Dazu benötigst du noch ordentlicher Kopfhörer, und/oder (besser und) Monitorboxen. Da das dein Budget aber bei weitem übersteigen würde, wirst du vermutlich erstmal mit dem arbeiten müssen, was du hast.

Leider wirst du mit dem oben genannten keine großartige Klangqualität erreichen, hast aber schonmal mit dem Interface und dem Mikrofon schonmal einen Grundstock, auf welchen du weiter aufbauen kannst.

1
@gegenpol

Ersteinmal Danke bis hierhin, das hat mir schon mal sehr geholfen! :)

Aber ein paar Fragen habe ich noch. Zunächst noch, dass mein Budget durch eine kleine Finanzspritze jetzt bei ca. 250€ liegt.

Ich habe mir dann das t.bone SC 1100 mal angeguckt und da es alles 3 Charakteristiken hat, ist für mich als Laie schon ziemlich praktisch. Was sagt da der Fachmann?

Ein Freund von mir hat sich für mich auch ein bisschen umgeguckt und meinte, dass viele auf Steinberg schwören und hat mir das Steinberg UR22 gezeigt. Welches ist da besser gegeignet? Das Steinberg und das Focusrite?

Und ich habe noch gelesen, dass USB-Interfaces nicht die Leistung haben, die Firewireinterfaces haben. Kannst du mir das genauer erklären?

Danke nochmal! :)

0
@jeniwebr

Freut mich, dass ich dir soweit schonmal helfen konnte.

Das t.bone selbst habe ich leider noch nicht gehört, soll aber ganz gut sein. Thomann bieten ja glücklicherweise die Option, alles innerhalb von 30 Tagen zurückzuschicken, falls es dir also nicht zusagt, kannst du davon gebrauch machen ;).

Zu den verschiedenen Charakterisitiken:

An sich eine sehr schöne Sache, können allerdings auch Fluch und Segen gleichzeitig sein. Ich vermute jetzt einfach mal, das du keinen akustisch optimierten Raum zur verfügung hast. Wenn du in einem solchen mit einer Kugelcharakteristik aufnimmst, wirst du feststellen, wie laut dieser Raum ist, wie viele Geräusche von außen in diesen Raum dringen. Wenn du sehr viel Pech hast, kann es sogar sein, das du Reflexionen aufnimmst und dir somit unschöne Phasenauslöschungen einfängst.

Aber Teste es am besten selbst aus.

Zu Focusrite vs. Steinberg:

Effektiv sind die beiden bezüglich Klang und Ausstattung sehr ähnlich. Vorteil vom Steinberg: du hast zusätzlich noch eine Midiinterdface. Ich empfehle meistens das Focusrite, da ich selbst schon mit diesem gearbeitet habe und es Preis-Leistungtechnisch großartig finde, aber es kommt halt auch immer auf den persönlichen Geschmack an. Auch hier würde ich dir empfehlen, dir eines von beiden bei Thomann zu bestellen, auszutesten und bei nichtgefallen zurück zu schicken.

Oder natürlich, falls du die möglichkeit hast, die beiden direkt vor Ort in einem Musikgeschäft zu vergleichen. So hättest du auch die möglichkeit, weitere Interfaces mit in deinen Test einzubeziehen und zu vergleichen, möglicherweise findest du ja eines, welches noch günstiger ist, und dir besser gefällt.

Zu USB vs. Firewire:

Ja, es ist tatsächlich so, dass Firewire leistungsfähiger ist. Bei einem Interface dieser Größenordung spielt das allerdings keine Rolle. Effektiv ist damit nur gemeit, dass du via Firewire mehr Kanäle in einer besseren Qualität als bei USB übertragen kannst. (Ich habe schon Aufnahmen mit 32 Kanälen gemacht und diese über USB übertragen - kein problem. Kritisch wird es erst darüber)

0
@gegenpol

Hi jeniwebr und Danke für dein Kompliment. Der Antwort von gegenpol kann ich vollends nur zustimmen, und er hat sie schon besser beantwortet, als ich es könnte ;)

0
@frederic85

Gerne! Und vielen Dank, dass du dir trotzdem kurz Zeit genommen hast und mir geschrieben hast :)

0
@gegenpol

Super, ich glaub ich weiß dann jetzt was ich nehmen. Das t.bone SC 1100 und das Steinberg Interface, da ich auch noch ein paar Keyboards besitze und ich die so auch aufnehmen kann.

Vielen Dank für deine sehr ausführliche Hilfe!

0

schau mal auf youtube da gibts hilfreiche videos zu deiner frage :)

Was möchtest Du wissen?