8 Antworten

Dafür braucht man eine Schallquelle mit Musik drauf (könnte ein Handy sein, ein PC, CD-Spieler o.ä.), weiterhin einen Verstärker. Und dann Kabel zwischen der Schallquelle und dem Verstärker, weiterhin andere Kabel vom Verstärker zu den Lautsprechern. An den Kabeln ist es hilfreich, wenn passende Stecker dran sind.

Und wenn man dann alles miteinander verbunden hat und die Geräte - sofern nötig - auch mit dem Stromnetz verbunden hat, dann kann man mit diesem ganzen Gebilde auch ganz passabel Musik hören.

Ich vermute mal, dir fehlt hierzu erst mal die Komponente "Verstärker" - da könnte man einen alten, gebrauchten nehmen, oder falls es ein günstiger neuer sein soll: der Dynavox CSPA 1 ist sehr ordentlich für einen sehr attraktiven Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasM
16.05.2016, 12:40

meint sofern nötig, dass du die Teile auch mit Akkus betreiben kannst ? :)

0

Taubheit wäre in dem Fall gut - die Kübel kann man ja nicht auf Leute mit funktionierendem Gehör loslassen ;-)

Leider stehen jeden Tag wieder genügend Vollchecker auf die sowas kaufen - auch wenn es nix auf dem Markt zu suchen hat.

"Ey Alter - ich hab jetzt voll krass geile PA Lautsprecher". Neee, hast du nicht - das sind übelst klingende Möchtegernlautsprecher die lediglich optisch für Leute ohne Ahnung auf dicke Hose machen.

Sorry für meine provokante Ausdrucksweise - aber das sind nunmal die Fakten - und als Musikliebhaber und Technikfreak möchte ich eigentlich jeden davor bewahren für sowas sein Geld zu verbrennen.

Mit einer passenden Endstufe liegt man dann schon bei mindestens 185€ - da sind wir dann nicht mehr weit weg vom Preis für brauchbarere Lösungen. Wobei das ja auch vom geplanten Einsatzbereich abhängt - man müsste also erstmal wissen um welche Beschallungsaufgabe es überhaupt geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch Speakon Buchsen sowie Aufmachung sind das dann PA- oder DJ Boxen.

ich würde eher zu aktiven PA Lautsprechern greifen. Vorteil hier: eingebaute Endstufen sowie auch ein kleines Mischpult für Instrumenteingang, CD Player bzw. Mikrofon

2 Stück von Yamaha liegen bei ca. 500 € & sind ganz gut klingend

http://www.thomann.de/de/yamaha\_msr\_250.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bei allen Lautsprechern benötigst Du einen Verstärker an dem ein weiteres Gerät (z.b. CD-Spieler) angeschlossen ist.

Die Boxen haben u.a. normale Anschlüsse für übliche Lautsprecherkabel.

Ergänzend haben die Lautsprecher PA-Anschlüsse, und was besseres sind die Dinger auch nicht. Holz-Boxen die Krach machen. Sound bekommst damit keinen - nur laute Musik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasM
16.05.2016, 12:27

Mag sein, aber hängt ja auch davon ab was man bei dem Preis erwartet, Krach oder super Sound 

0

Also Malone ist eigentlich eher Müll. Die 800 Watt stehen als Peak Leistung groß oben angeschlagen, das ist irreführende Werbung, weil die RMS Leistung lediglich 200 Watt beträgt

Du brauchst einen Amp mit 2 x 400 Watt bei 4 Ohm, daraus ergeben sich dann 2 x 200 Watt an 8 Ohm sowie 2 x Speakon Kabel

Es gibt von Thomann die E 400 Endstufe T-Amp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man auf den Bildern sieht, haben die Boxen auch klemmen für ein einfaches Lautsprecherkabel, du kannst sie also praktisch mit jedem beliebigen hifi-verstärker betreiben.
Die Boxen haben aber eine Belastbarkeit von 200 Watt +, also braucht man, um sie wirklich ordnungsgemäß zu betreiben, einen ziemlich dicken Verstärker. Was willst du denn damit machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasM
16.05.2016, 12:41

Lärm was sonst ?

0
Kommentar von TheKroeterich
16.05.2016, 22:13

naja dann nen pa amp ZB den T.amp e400 und dicke Lautsprecherkabel :D viel Spaß! :D

0

einen Stereoverstärker und zwei Lautsprecherkabel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?