Was brauche ich um daheim mit meinem Notebook über W-Lan im Internet surfen zu können?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo bibip86,

zunächst braucht dein Notebook eine Netzwerkkarte, denn ohne die gehts es nicht. In den meisten Laptops ist so eine Karte bereits "ab Werk" eingebaut. Im Zweifel kannst du in der Systemsteuerung des Gerätes im Gerätemanager unter "Netzwerkadapter" nachsehen, ob so ein Teil vorhanden ist. Dann brauchst du einen Router, über den du ins Inernet kannst. Dieser Router muss neben der Kabelverbindung natürlich auch WLAN "können". Hast du beides, muss der Verwalter des Netzwerkes (Mama/Papa?) eventuell authorisieren, falls im Netzwerk die MAC-Filterung aktiviert ist. Jede Netzwerkkarte übertragt eine eigene sogenannte MAC-Adresse und wenn die im Netz nicht freigeschaltet ist, klappt es nicht. Da ich mal davon ausgehen, dass euer WLAN gesichert ist, brauchst du dann zum guten Schluss noch den WPA2-Schlüssel, damit die Verbindung ins WLAN klappt. Die Daten dieser Verschlüsselung bekommst du ebenfalls vom Verwalter des Netzwerkes. - Klingt alles ziemlich aufwändig, es aber alles nur halb so schlimm, wie es sich liest. - Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bibip86 20.05.2010, 12:09

und wenn ich bis jetzt noch kein W-Lan Netzwerk habe? wohne allein und will nur mid dem Notebook ins Internet gehen ...

0
RedFred 20.05.2010, 19:17
@bibip86

Ohne Anschluss und Netzwerk ins Internet? - Nee, geht nicht. Dazu sollte man heute einen DSL-Anschluss haben. Dies wiederum erfordert einen Vertrag mit einem Anbieter wie z. B. Telekom, 1 & 1, Kabel Deutschland, Vodafone usw. - Mit einem solchen Vertrag gibt's meist auch die notwendige Hardware, also z. B. einen Splitter und den Router gratis, oder für kleines Geld mit dazu. Auch kannst du dir dann die Sachen installieren lassen, was aber meist auch nicht kostenlos ist. Du musst aber nicht zwingend per Funk (=WLAN) ins Internet, sondern du kannst dein Laptop auch per Kabel an den Router anschließen (=LAN)! - Ansonsten bleibt als Alternative ein so genannter Web-Stick. Die gibt es von verschiedenen Anbietern zu den unterschiedlichsten Konditionen. Ich selbst habe mir, da ich so etwas eher selten verwende (z. B. auf Dienstreisen, oder auch mal im Urlaub) den ProSieben Web-Stick gekauft. Den gibt es mit VODAFONE als Netzbetreiber in der PrePaid-Variante ohne Vertagsbindung für 29,95 EUR (mit 5 EUR Guthaben). Ob so ein Ding aber bei dir zuhause funktioniert, musst du testen. Die Geschwindigkeit reicht vom einfachen GPRS (da wird schon das Abrufen einer Email zum Drama) über UMTS bis hin zu HSDPA. Letzteres kommt bei voller Leistung in etwa einem 2.000er DSL-Anschluss gleich. Über die Netzverfügbarkeit von Vodafone und die Preise bei dem ProSieben-Angebot kannst du dich hier informieren: www.prosieben.de/stick/produkte/

Es gibt natürlich auch andere Anbieter, aber die kamen für mich nicht Frage. Bevor du dich für so einen Web-Stick entscheidest, solltest du peinlich genau vergleichen, es gibt da Fallen ohne Ende (so ist/war bei Fonic eine Tagesflatrate, die man abends um 23:59 Uhr gebucht hatte, schon um 00:00 Uhr zu Ende und nicht, wie man hätte meinen sollen, 24 Stunden später...)!

0

also wenn du dir einen passenden w lan router zugelegt hast und ihn installiert hast müsste alles fehlerfei funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wlan unterstützenden Laptop, Einen Router+Anbieter und eine Internetsteckdose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein notebook mit wlankarte und ein wlan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WLAN-Router, WLAN-Stick und einen Internetanschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen WLan Router vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?