Was brauche ich, um Co2 und H20 nachzuweisen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um CO2 (bitte nicht Co, das wäre Kobalt) nachzuweisen, benötigst Du Kalkwasser, also eine klare Ca(OH)2-Lösung.

Und was soll das Alkan? Ich dachte, Du willst Wasser nachweisen? Alkane enthalten mit Sicherheit kein Wasser, das entsteht erst beim Verbrennen.

LifePRO 07.02.2015, 21:07

Ich soll das Verbrennungsprodukt von Alkanen (Das wäre dann Co2 und H20 nachweisen).Wie soll ich das Wasser nachweisen?

0
botanicus 07.02.2015, 21:17
@LifePRO

Na, mit wasserfreiem CuSO4, das hast Du doch selber gesagt. Wo ist das Problem?

2
LifePRO 07.02.2015, 21:26
@botanicus

Soll ich dann Kerzenwachs, was sich in einem Reagenzglas befindet erhitzen und darüber Watersmopapier halten?Ich weiß nicht genau, was ich exakt tun muss...

0
botanicus 07.02.2015, 21:50
@LifePRO

Um Himmels willen! Entweder Du bekommst Alkandämpfe, die enthalten kein Wasser. Oder Du bekommst eine Explosion brennbarer Alkandämpfe ... Fang die Verbrennungsgase einer Kerze auf.

1
LifePRO 07.02.2015, 21:53
@botanicus

Ok, danke.^^Muss ich denn, um den Versuch durchzuführen eine Versuchapparatur aufbauen oder geht es auch mit Reagenzgläsern?

0
prohaska2 08.02.2015, 10:01

Hihi. Sonst bin immer ich so pingelig wegen Cobalt.

2
botanicus 13.02.2015, 23:29

Danke für's Sternchen :-)

0

Du stellst ein Teelicht in ein hohes Becherglas und zündest es an.

a) Nachweis des entstehenden Wassers: Das Becherglas beschlägt sich an manchen Stellen. Wenn Du auf diese Watesmopapier drückst, dann färbt sich dieses blau. Damit ist Wasser als Verbrennungsprodukt nachgewiesen.

b) Nachweis von Kohlenstoffdioxid: Du nimmst einen Glasstab und tauchst dessen eines Ende in eine Bariumhydroxidlösung (alternativ Calciumhydroxidlösung). Ein Tropfen bleibt an dem Glasstab hängen. Nun tauchst Du den Glasstab in das Becherglas. Eine Trübung des Tropfens (Bildung von Bariumcarbonat bzw. Calciumcarbonat) ist der positive Nachweis auf Kohlenstoffdioxid.

Man lässt die Verbrennungsgase durch eine Gaswaschflasche mit Barytwasser ( Ba(OH)2) perlen. Anschließend filtriert man den Niederschlag ab, trocknet ihn und wägt. Das nennt man Gravimetrie und ist die genaueste Nachweismethode. Das Wasser braucht man nicht zu bestimmen, denn das errechnet sich dem CO2-Gehalt.

LifePRO 07.02.2015, 21:08

Wie errechnet sich Wasser dem Co2 Gehalt?

0

CnH2n + xO2 ==> nCO2 + nH2O

Das ist die allgemeine Formel für Alkane. n steht für eine beliebige Zahl. Als Beispiel sei das Oktan genannt, hier wäre für n = 8 einzusetzen.

Wir erkennen aus der Verbrennungsgleichung das je Mol CO2 ein Mol Wasser entsteht.

Bestimme ich nun aus dem abfiltrierten Niederschlag an Bariumcarbonat die Anzahl Mole an CO2, dann ist das die gleiche Molzahl an Wasser.

Karl37 08.02.2015, 09:04

Korrektur: Ich wurde gestört und die Korrekturzeit ist abgelaufen

Die allgemeine Formel lautet: CnH2n+2 + O2 ==> nCO2 + n+1H2O

Es ensteht also ein molares Verhältnis von nCO2 zu n+1H2O

1

Das Verbrennungswasser kannste an einer gekühlten Glasplatte kondensieren.

Und bevor du so komplizierte Sachen machst (Kerze anzünden): versuch mal, Kohlendioxid richtig abzukürzen. Ganz neue Erfahrung. Für Details guckstdu Botanicus.

Was möchtest Du wissen?