Was brauche ich alles wenn ich in einem Wohnwagen leben will und wie teuer ist es?

3 Antworten

Ja, es ist viel günstiger. Übrigens würde ich mich mal nach gebrauchten Wohnwagen umsehen.

Was du vergessen hast: Ein Auto mit Anhängerkupplung. Oder wie kommt der Wohnwagen zum Campingplatz? ... Und du brauchst natürlich einen Campingplatz, der dir gefällt und der Dauercamper akzeptiert. (Macht nicht jeder.)

Es gibt auf Youtube viele Videos über Dauercamper. Schau sie dir am besten mal an, dann siehst du, wie man sich das vorstellen muss.

Also ich bin da kein Fachmann, sehe aber folgendes Problem: Soweit ich weiss, darf man auf einem Campingplatz nicht dauerhaft wohnen. Du musst also einen  Campingplatz finden, bei dem das möglich ist. Denn Du musst ja beim Einwohnermeldeamt auch irgend eine Adresse angeben.

Außerdem gibt es keinen Gasanschluß, sodern da musst Du Propangasflaschen zu deinem Wohnwagen hinschleppen. Ich vermute mal, das werden im Winter einige zum Heizen sein. Ob das dann immer noch billiger als eine Wohnung ist ?

eine flasche gas kostet ca. 20 euro. davon brauchst du vielleicht 2 im monat. es ist günstiger als eine wohnung. die frage ist, wie er das mit der hygiene macht. solange er jung ist, wirds kein problem sein immer wieder in die toilettenhäuser zu laufen. was aber wenn die abgedreht werden im winter, kocht er dann schnee oder regenwasser zum waschen?

0

Nein, wenn du keine Wohnung/Haus hast (und ein Wohnwagen zählt nicht als Wohnung), dann hast du halt keine Meldeadresse und musst nicht zum Einwohnermeldeamt. Es gibt (in Hamburg, glaube ich) sogar extra ein Finanzamt für Wohnungslose.

0

es gab wohl schon einmal Urteile, daß ein Hartz 4 Empfänger auch Geld für ein Wohnmobil bekommt, also KFZ Steuer bzw. Versicherung.

Dazu kommen aktuelle Urteile des Bundessozialgerichts, daß das Gefährt 7500 € wert sein darf

Falls Du das meinst: 

http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-unterkunftskosten-auch-bei-wohnmobi-1887.html

Anhänger dürfen wohl nur 2 Wochen am selben Platz stehen auf Straßen.

Dauercamper gibt es schon auf Campingplätzen

Was möchtest Du wissen?