was brauch man um architekt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach nach der 10. Klasse erst eine Bauzeichner Lehre dann FOS für Gestaltung mit Ausbildung und Abschluss FOS (Fachhochschulreife) Damit kann man an einer Fachhochschule studieren. Solltest Du das dann noch wirklich wollen.....und wenn Du es willst kann der Arbeitsmarkt noch so bescheiden sein Du hast immer Arbeit und sei es als Bauzeichner auf dem Bauamt.....Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen tue was Du wirklich möchtest was DIR Spaß macht !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du Abitur haben Ich wollte sagen dass von meinem cousin ein kumpel auf der hauptschule war und Abitur nachgeholt hat dann auch iwo praktikum gemacht hat aber es gibt soviele Achitekten und man braucht gar nicht so viel deshalb sagen die Chefe zu den Arbeitern sie sollen ohne Geld z.B. 8 Stunden mehr arbeiten und wenn er es nicht macht wirft man ihn einfach raus weil ja 100 andere auf den Job warten jetzt ist dieser natürlich verzweifelt und weiss nicht was er machen soll weil er ja noch für seine Abiunterkunft zahlen muss und hat jetzt kein Geld Also überleg es dir nochmal du hast ja noch zeit und zweitens musst du da Abi nachholen voll viel lernen und für deine Unterkunft zahlen (ich war an einem Gymi bin aber runter gegangen weil es zu viel wurde mit latein auch noch bin jetzt in der 7. Klasse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LoveIsMyLife 19.03.2014, 15:21

ok, danke , überleg es mir dann einfach noch mal :)

0
Huflattich 22.03.2014, 16:47
@LoveIsMyLife

Du brauchst das Fachabitur (Ausbildung und 1 Jahr Fachoberschule,oder Praktikum in Verbindung mit 2 Jahren Fachoberschule) danach studierst Du an der Fachhochschule. Hab keine Angst mach den Beruf den DU wirklich willst und wenn es Architektin ist - wer sollte Dich davon abhalten ? Klar gibt es Architekten wie Sand am Meer und nur wenige sind wirklich letztendlich erfolgreich - nur wer sagt, das Du das nicht sein wirst. Sei jedoch Dir gegenüber ehrlich. Wenn Du es nur willst weil Du gehört hast, dass es "so ein toller Job" ist. Mach mal ein Praktikum in einem Architekturbüro - manchmal ist nicht alles Gold was glänzt

1

Du kannst danach auf die FOS und den technischen Zweig wählen um dir schon einmal im Voraus technisches Wissen anzueignen. Allerdings musst du fast Profi auf dem Gebiet Mathe sein. In der Architektur hast du nachher die Aufgabe, Baupläne zu erstellen und die Tragkräfte usw. zu berechnen, Physik sollte dir deswegen auch kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LoveIsMyLife 19.03.2014, 15:16

also mathe steh ich auf ner guten 2 und Physik zwischen 2-3

0

Was möchtest Du wissen?