Was brauch man alles wenn man einen Hund haben will?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

was du brauchst ;

-Geld (bedenke nicht nur Futter, sondern auch Tierarzt etc.)

-Den Platz (Nicht nur große Hunde brauchen viel Platz)

-Beschäftigungen (Spielzeug, Knochen etc. im Haus, du könntest aber auch außerhalb mit den Hund joggen gehen oder ähnliches)

-Napf für Futter und Wasser

-Ein Shampoo

-Einen Hundekorb (auch wenn der Hund auf die Couch etc. darf, braucht ein tier mehrere Plätze zum Rückziehen)

-Am besten ein Auto(dort dann bestenfalls eine große Kiste(!))

- Das richtige Futter

-Du solltest bei leinen etc. auch auf Qualität achten (auch eine frage des Geldes)

- (...)

--> für jede Hunderasse sind meistens auch andere Dinge nötig. Natürlich solltest du dir im klaren sein, was du da tust und auch sicher sein, dass du den nötigen Platz und das Geld hast. Vor allem die Zeit! Bitte lasse dich bei der Rasse beraten, falls du noch nie einen Hund hattest, denn jede Rasse hat andere Verhaltensweisen und auch Lebenserwartungen! Zum Bespiel gibt es ja eben Jagdhunde, Familienhunde, Begleithunde etc. Die Größe kann auch eine Rolle spielen. Aber immer noch gut wäre es, wenn du in ein Tierheim gehst und dir einen netten, erfahrenen Hund holst, dem du in den ersten Monaten nicht so viel Zeit wie einem Welpen schenken musst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was brauch man noch?

Hundeverstand, Zeit, Geld, Liebe, Geduld und viele gute Bücher über gesunde Hundeernährung, Hundehaltung, Erziehung und Pflege!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gut gefülltes Sparbuch und die Möglichkeit, mit dem Welpen ausgiebig das Alleinsein zu üben, bspw. 3 Monate Urlaub oder jemanden, der sich um das Tier kümmert. Dazu noch eine große Wohnung, viel Liebe und im Idealfall ein Garten.

Abgesehen von Leine/Geschirr/Halsband benötigt man nicht viel. Näpfe kann man improvisieren, Bürsten braucht man nicht immer und das Sofa ist immer noch der bequemste Hundeplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Menge Zeit und sehr viel Geld sind extrem wichtig. 

Ein Hund ist sehr teuer im unterhalten und er braucht viiiiel Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
17.11.2016, 04:11

Sorry, wenn ich Dir mal widerspreche, aber so teuer ist es auch nicht, einen Hund zu halten. Klar, wenn er operiert werden muß, dann kann's teuer werden, aber dafür gibt's eine Op Versicherung. Ich schreib mir meine Ausgaben für meinen Hund nicht auf, würde denke aber, dass ein Schnitt von 200€ incl. Tierarzt die absl Obergrenze ist. L.G. Susanne....

0

Die Steuermarke, eine Haftpflichtversicherung, evtl. Hunde-Krankenversicherung, und ganz viel Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Transportbox bzw im Auto vielleicht ein Gitter im Kofferraum
Futter
Wasser und Futterschale
Spielzeuge gehen auch immer
Tierarzt

Geh in ein Tiergeschäft, dort findest du alles was du brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marrymaddly
16.11.2016, 18:38

ein Garten bzw. Park in der Nähe Platz in der Wohnung Zeit

0

Sehr viel Zeit und Liebe zum Tier. Verantwortungsbewusstsein und den Wunsch den Hund ein gutes Rudelmitglied sein zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShirinPetrei
16.11.2016, 18:35

Ich meine schon materielle Dinge 😊 das andere ist ja selbstverständlich

0

Genügend Geld, falls der Hund mal krank wird. Eine Operation kostet gleich mehrere hundert EUR!

Und denk' nicht "ich werde ihn gut halten, der wird schon nicht krank"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit, Geld, Geduld..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeit und geld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Platz und zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?