was brauch ich zum pilot werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, na ganz so durcheinander wie vorher beschrieben ist es nicht. Pilot werden: gut, aber ... Was willst Du fliegen? Jets oder Hubschrauber fliegen? Jets als Zivilpilot oder bei der Bundeswehr? Als Bw-Pilot bei der Flugbereitschaft A320/A340 fliegen oder - wie alle richtigen Jungs - einen Kampfjet? Hubschrauberpilot bei der Bw oder der Polizei oder beim ADAC? Da solltest Du erstmal die Richtung festlegen.

Grundsätzlich: Gute Allgemeinbildung, gute Kenntnisse in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern, kerngesund, keine Vorstrafen, nicht medikamenten- oder drogenabhängig, positive Sicherheitsüberprüfung, keine Punkte in Flensburg, teamfähig, reaktionsschnell, mehrfachbelastungsfähig, sehr gute Englischkenntnisse.

Als Jetpilot bei der Lufthansa-Passage ist Allgemeine Hochschulreife Pflicht. DLR-Test (BU) und Firmenqualifikation (FQ) erfolgreich abgeschlossen. Achtung! DLR- und LH-Test können bei Nichtbestehen nicht wiederholt werden! Das gilt für alle LH-Gesellschaften. LH-CityLine nimmt auch Bewerber mit Fachhochschulreife, AirBerlin genauso.

Ausbildung dauert 2 Jahre mit einem Eigenanteil an den Kosten von z. Zt. 60.000 €. Die werden bei Übernahme mit 300 €/Monat zurückgezahlt.

Bei der Bundeswehr kommen als Kampfpilot noch diverse andere Untersuchungen hinzu (Humanzentrifuge mit Belastung von 9 g für 15 sec., Druckkammertest etc.). Dazu eine strenge fliegerpsychologische Auslese. Schließlich bewegt man ein 80 Mio. € teures Dienstfahrzeug mit einer verheerenden Bewaffnung. Da kann man keine Luschen oder Psychopathen gebrauchen. Und vor dieser ganzen Ausbildung kommt noch die Eignungsprüfung für Offiziere bei der OPZ in Köln. Jeder Pilot ist auch Offizier. Abi ist gut, FH-Reife reicht auch.

Als Hubschrauberpilot reicht auch die FH-Reife.

Für Verkehrspiloten gilt ausbildungsmäßig die JAR-FCL 1 (Flächenflugzeuge), FCL 2 (Hubschrauber) und die FCL 3 (Flugmedizin), alle zu finden auf der LBA-Page

http://www.lba.de

dort unter A-Z, dann J wie JAR-FCL (Joint Aviation Regulations). Beim Medical gelten immer die strengeren Vorschriften für die Klasse 1. Wenn Du dann noch wissen willst, was Du jobmäßig wissen musst, schaust Du in die JAR-OPS. Sie regelt die Anforderungen von Verkehrspiloten im täglichen Routinebetrieb.

Hoffe, ich konnte helfen. Viel Erfolg!

Du musst die Matura/Abitur haben und gut in Geografie und Phisik, englisch und anderen Fremdsprachen sein. Dann kannst du dich zb bei Lufthansa mal für eine Ausbildung berwerben. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen! Lg,

Du brauchs abitur und eine ärtzliche flugtauflichkeits urkunde und wenn du es an einer flugschule machst 70.000€ für die Flugstunden (hubschrauber und Cessna) und 100.000E für den Pilotenschein oder du machst wo anders wie bei der polizei außerdem noch mathe physik erdkunde englisch und sport

du braust gute augen ( nicht unter -2.5 oder 3.0) du musst dich bei flugfirmen bewerben (fang früh genung an und du musst ein nicht zu schlechts abitur haben , und noch gute refelxe

  1. Gynasium Abschluss!
  2. Ausbildung
  3. Extra Führerschein
  4. Ein Lehrer
  5. Das logischte überhaupt, ein Flugzeug und eine frei Luftstraße, damit keine Unfälle kommen :)

von wegen egal welcher abschluss fachgebunde hochschulreife reicht aus

0

Ein flugzeug...XD

kleiner wiez Erdkunde mahte fremdsprachen und deutsch und en guten schulabschluss mit abi

Erdkunde, Mathe, Deutsch/Englisch/Fremdsprachen.

Was möchtest Du wissen?