Was brauch ich um songs aufzunehmen?

3 Antworten

Naja, du brauchst ein aufnahme und bearbeitungsprogramm. da gibt es kostenlose möglichkeiten wie audacity und kostenpflichtige wie adobe audition.
Du brauchst ein mikrofon. Ein ordentliches großmembran mikro mit xlr. Nimm bloß nicht so ein USB ding. Das Rode NT1-A ist beispielsweise ein sehr beliebtes so etwa in der oberen mittelklasse.
Wenn du das hast dann brauchst du noch ein mischpult. Eins mit phantomspeisung und USB. Die soundkarte im pc ist meißt nicht so gut das ich über klinke aufnehmen würde, daher usb. Da gibt es beispielsweise das Yamaha MG10 XU.

Wenn du geld übrig hast würde ich eventuell einen raum, oder zumindest eine ecke, mit 

Das yamaha AG06 wäre auch eine gute möglichkeit. Du brauchst wahrscheinlich die ganzen kanäle sowieso nicht. 

0
@jort93

Hallo,

das Yamaha AG06 ist ganz in ordnung und das Yamaha MG10 ist gut. Aber beide geben nur zwei Kanäle aus.

Meiner Meinung nach bieten Tascam, Focusrite und Steinberg in der Preisklasse des AG06s bessere Produkte an.

Das Rode NT1-A als ordentliches Großmembrankondensatormikrofon in der oberen Mittelklasse anzusiedeln halte ich für sehr gewagt. Auch wenn es sich sehr gut verkauft und ganz brauchbar ist; Das Gerät spielt in der Budget-Klasse. Wirklich obere Mittelklasse ist wohl so etwas wie das Neumann TLM103 oder das Gefell M930.

0
@KarlKlammer

Naja, zum singen braucht man ja prinzipiell nicht mehr als 2. Zumindest wüsste ich nicht wofür. 
Die 3 haben auch einige gute audio interfaces. Kann ich nicht abstreiten. Man muss da halt einfach etwaas vergleichen und sehen was passt. 

ja gut. wo man das jetzt ansetzt muss man selbst wissen. aber es gibt ja nun auch viele mikrofone um die 100€ die sich ganz gut verkaufen. Gibt aber auch welche für 5000€ die sich gut verkaufen. Man muss das halt auch in einen kontext setzen. So Neumann mikrofone verkaufen sich vielleicht gut an labels oder recording studios und so weiter.
Wenn man aus der sicht von einer großen firma spricht dann müsste man das wohl eher budget zum budget  bereich zählen. Aber wenn man so den privaten bereich anguckt dann denke ich schon das sich das mikro in der mittelklasse befindet. nicht viele leute holen sich privat ein mikro für 3000€. 
Man muss ja auch sagen das man ab einem punkt viel geld für nur etwas bessere audio qualität bezahlt. das NT1-A ist preis-leistungs technisch sehr gut. 


0

Wie viel Geld hast du zu Verfügung?

Du möchtest berühmt werden? Da musst du viel Geld investieren.

Eine Schalldichte Kammer. Du musst ein Raum mit Schallschluckenden Mattentapezieren das kein Hall entsteht.

Mikrofon. Da du berühmt werden möchtest brauchst du ein gutes Mikrofon da kannst du z.b. ein Rode Broadcaster.

Ein Interface. Da kannst du viel sparen da reichen einfache. Z.b. Focusrite scarlett solo gen 2

Stativ. Da kannst du eins von K&M nehmen die sind günstig und sehr stabil. P/L stimmt da.

Kabel. Z.b. das Coridal cam 9

okke hab 5000 € zur verfügung 🤔

0
@hvala001

Dann kauf dir für 1000-2000€ ein Neumann Mikrofon

Dann gib 500-1000€ für ein gutes Interface aus

Dann für 200-500€ ein gutes Stativ

und für den rest ein sehr gutes kabel und ein Raum komplett mit schall schluckende schaumstoff matten.

0

Was soll denn dieser Quatsch mit dem schalltoten Raum? Wer Gesangsaufnahmen in so einem Raum macht benötigt auch kein tolles Mikrofon, das Ergebnis würde eh schrecklich klingen.

Ein Nachhall ist in einem Studio vorhanden und erwünscht.

Außerdem bringt der Schaumstoff nur etwas in den Höhen. Die Mitten werden davon nicht beeinflußt, außer man würde absurd dicke Matten verwenden.

Ziel sollte sein, dass die Nachhallzeit unter einer halben Sekunde liegt und gleichmäßig über den gesamten Frequenzgang ist. Einfach keinen Nachhall in den Höhen zu haben klingt schrecklich.

1

Du musst dich an ein Label wenden, über YT wirst du nicht Berühmt.

justin biber wurde dadurch auch berühmt hab ich gelesen

0
@hvala001

Seine Mutter Hat 2007 n Video Hochgeladen bei YT von einem Talenwettbewerb die sich dann Häuften, da war YT Ganz Ganz Klein,aber die zeiten wo das Funktioniert sind schon Lange vorbei, es gibt zuviiele Musiker auf T du wirst ees nicht schaffen irgendwie Berühmt zu werden.

0

Aufnahmegerät für Anfänger

Hallo, Ich spiele seit ca. 8 Jahren klassische Gitarre und seit einem Jahr singe ich auch manchmal zu Akkorden von Pop-Songs. Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich gerne ein Aufnahmegerät hatte auf dem ich meine Lieder aufnehmen kann, damit ich weiß an was ich noch arbeiten muss. Bei den ersten Versuchen war mein Handy vollkommen ausreichen, aber jetzt möchte ich schon ein bisschen was professionelleres haben! ;) Ich bin total neu auf diesem Gebiet. Ich weiß gar nicht, ob man dafür vielleicht auch ein Diktirgerät nehmen kann, oder ähnliches. Ich fände es außerdem cool, wenn man an das Gerät ein Mikrofon anschließen könnte. In Foren im Internet habe ich fast nichts verstanden, weil das alles leider Fachsprache war und ich brauche auch nur etwas für Anfänger am besten bis maximal 100€ Danke im Vkrraus für die Antworten! LG Skylga

...zur Frage

Was brauche ich, um Gesang aufzunehmen?

Hallo liebe Community!

Ich möchte gerne für möglichst wenig Geld möglichst qualitativ hochwertig Gesang aufnehmen.

Hier sind ja schon einige Beiträge über Programme etc. Doch leider kenne ich mich da noch überhaupt nicht aus und würde gerne wissen, was ich benötige, um qualitativ passable Aufnahmen zu machen.

Also welches Programm ist für Neulinge zu empfehlen? Was hat es mit der Soundkarte auf sich? Benötige ich eine externe? Welches Mikrofon sollte ich am besten verwenden? Wie verhindere ich lästiges Rauschen im Hintergrund.

Zudem sollte das Programm in der Lage sein, eine bereits anderweitig aufgenommene MP3-Datei (Klavierspiel) mit dem Gesang zu verbinden.

Ich hoffe es gibt Antworten auf meine vielen Fragen. Bitte möglichst unkompliziert antworten, da ich wirklich noch völlig ahnungslos bin und mich erstmal generell informieren möchte ;-)

 

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Mit E-Gitarre, Audio Interface und Garageband aufnehmen?

Ich versuche zum ersten mal meine E-Gitarre aufzunehmen. Mir wurde empfohlen einfach mal mit Garageband anzufangen, bevor ich mir teuere Programme kaufe. Außerdem habe ich mir ein Interface (Focusrite Scarlett 2i2) zugelegt. Ich hab schon ein bisschen herum probiert, doch ich habe keine Ahnung wo ich was einstecken muss und wie ich das mit Eingang und Ausgang einstellen muss.

Momentan hab ich das Interface mit USB an meinem Mac angeschlossen. Meine Gitarre habe ich an das Interface mit einem Klinkenkabel angeschlossen und meinem Verstärker habe ich mit einem zweiten Klinkenkabel auch an das Interface angeschlossen. Bei den Einstellungen habe ich bei Ein- und Ausgang Scarlett Focusrite 2i2 eingestellt. Hören tut man momentan gar nichts, deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass ich das falsch gemacht habe.

Könnte mir jemand eine ganz genaue Beschreibung geben wie das funktioniert? (Ich bin ein totaler Anfänger) :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?