Was bloß tun bei starken "Ischias" oder ähnliche Schmerzen,die ins Bein ausstrahlen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Schnuffi, ich hatte vor einigen Jahren auch lange unerträgliche Schmerzen und habe alles Mögliche probiert. Der Arzt sagte mir, das es Ischias-Schmerzen sind. Akut gegen die Schmerzen hat mir folgendes geholfen: Warmhalten (den Lendenwirbelbereicht!) und wohl auch entzündungshemmende Schmerzmittel.

Langfristig habe ich in einer Bezirkszeitung eine ganz simple Methode gefunden:

  • Dehnungsübungen für Muskeln, die durch Verkürzung permanent erhöhten Druck auf die Nervenstränge ausgeüben. Die "ausstrahlenden" Schmerzen entsprechen dem Versorgungsgebiet der Bein-Nerven.

siehe auch unter http://www.aigelsreiter.com/

Das aktute Auftreten nach deinem Fitnessstudio-Besuch ist ein Hinweis, das die Schmerzen von einer Verkürzung der Sehnen/Muskel kommen.

Gute Besserung!

Ja habe mir gerade überlegt nicht das Bein, wo der Hauptschmerz sitzt, sondern mal den Rücken zu wärmen. Hab auch eine Übung gefundendie man machen kann um den Gesäß muskel zu entspannen ... Muss ich wohl durchhalten :)

0
@SchnuffiNala

schau´ dir den www-link an und mache die Übungen, soweit die Schmerzen es zulassen

3 Tage Wärme und Liegen (nicht Sitzen) sollten dich soweit von Schmerzen befreien, das du die Übungen machen kannst. und dann weitersagen - es gibt viele Ischias-Geplagte, die fast alle unzureichend behandelt und beraten werden.

0

Bleiben Sie trotz Ischiasschmerzen in Bewegung Sie können selbst viel dazu beitragen, dass Sie Ihre Ischias-Rückenschmerzen wieder loswerden. Der wichtigste Tipp, den ich Ihnen geben kann: Bewegen Sie sich!

Bleiben Sie nicht länger als 2 Tage im Bett. Bettruhe ist keine geeignete Behandlung für Ihren Rücken. Wenn Sie nur liegen, können sich die Muskeln nicht entspannen – zudem schwächen Sie Muskeln und Bänder durch die fehlende Bewegung. Nehmen Sie Ihre üblichen Tätigkeiten so schnell wie möglich wieder auf, wenn die Schmerzen es zulassen. Fangen Sie an, Sport zu treiben, aber passen Sie die Bewegung Ihrem körperlichen Zustand an. Überreizen Sie nichts! Fangen Sie langsam an, mit Spazieren gehen oder Schwimmen. Steigern Sie sich allmählich, mit dem Fortschritt der Heilung. Lassen Sie sich nicht von Ihrem Schmerz kommandieren, sondern geben Sie den Ton an. Nur wenn Sie Ihren Rücken stärken, werden Sie schnell wieder fit.

http://www.fid-gesundheitswissen.de/neurologie/ischias/ischias-mit-sanften-bewegungen-und-waerme-verschwinden-die-schmerzen/102902182/

Ausstrahlende Schmerzen sprechen meist für eingeklemmte Nerven oder bei schon längeren Beschwerden für einen gewissen Abnutzungsgrad der Wirbel.

Hast du schon mal eine Spritze bekommen?

Meiner Mutter haben sie letztes Jahr halbe Monsterspritzen verpasst, die es in sich hatten, vielleicht brauchst du das auch. Sind die Schmerzen nicht auszuhalten, solltest du ins Krankenhaus fahren.

Das hoffe ich ja am Montag beim Hausarzt zu erreichen. Unsere ärztlicher bereitschaftsdienst ist hier leider für'n ar... !! Speisen einen schnell ab wenn sie merken es ist nix bedrohliches damit sie ihre ruhe haben können. Erfahrung schon das eine oder andere man gemacht

0
@SchnuffiNala

Ärztlicher Bereitschaftsdient und Notaufnahme im Krankenhaus sind eigentlich zwei verschiedene Anlaufstellen. Und wenn man da sagt, dass die übliche Strategie mit Schmerzmitteln nichts gebracht hat, sollten sie schon mal genauer draufschauen.

Man muss da auch mal direkt sein und sich nicht wegschicken lassen. Denn wer quasi zum Arzt kriecht, der hat sicher keine Langeweile.

0
@violatedsoul

Unsere notaufnahme verweist dann auf den bereitschaftsdienst... Aber hast schon recht - sollte es bis morgen früh nicht besser sein- gehe ich, wenn auch ungern, hin.

0
@SchnuffiNala

In dem Fall muss vielleicht mal eine Meldung an die Krankenkasse oder die Chefetage des Krankenhauses gemacht werden.

Alles Gute für dich!

0

Harntreibende Mittel (natriumarm, kaliumreich) essen/trinken. Also salzarm (NaCl), dazu viel Obst/Gemüse und (natriumarmes) Wasser. Auch Brennesseltee ist entwässernd.

Warum? Da drückt was auf den Nerv. Je weniger Wasser eingelagert ist, desto weniger Druck! Da Ibuprofen nicht hilft liegt keine Entzündung vor - muss also eine mechanische Reizung sein.

Ansonsten ggf. mal einrenken lassen (Wirbelsäule, nicht Bein!), aber vorsichtig.

So ähnlich ging es mir auch mal und auch sehr oft. Danach stellte man im Lendenwirbelbereich mehrere Bandscheibenvorfälle fest. Wahrscheinlich strahlte es in die Beine aus, sagten die Ärzte nur. Könnte bei Dir auch der Fall sein

bei solchen akuten Beschwerden geht man die die #### Klinik Notaufnahme #### und fragt nicht erst im Netz. Gute Besserung.

Da ich da dann nicht das erste mal wäre, wüsste ich das ich ein schmerz Medikament in die Hand gedrückt bekommen würde mit den Worten "gehen sie Montag zum Hausarzt ... Ist ein ärztlicher bereitschaftsdienst und notaufnahme schickt einen da direkt hin ...

0
@SchnuffiNala

wenn man sich damit abspeisen lässtt? Es könnte ja auch ein Nerv eingeklemmt sein .Man kann sich auch eine Injektion geben lassen, um die Zeit bis zum Termin beim Orthopäden zu überbrücken.

0

Hört sich stark nach einer Irritation des Nervus ischiadicus an...

Ich denke es könnte sogar ein Piriformis-Syndrom sein, dh. der Nerv wird durch Kontraktion/Verkürzung oder Schwellung des musculus piriformis irritiert bzw. komprimiert, das kann durch Überlastung, falsche Haltung/ langes Sitzen oder auch verkürzte Muskeln hervorgerufen werden...

Wenn Sitzen den Schmerz provoziert und die Außenrotation im gestreckten Bein und die Abduktion im 90 Grad angewinkelten Bein ebenfalls den Schmerz verschlimmern, dann würde ich sehr stark darauf tippen dass es das Piriformis-Syndrom ist,-was hast du denn trainiert als du im Studio warst...könnte es evtl Überlastung gewesen sein?

Ja was falsche Haltung betrifft wäre das schon denkbar. Habe meine Tochter immer auf der anderen Seite getragen... Im Fitnessstudio mache ich zirkeltraining und bei den beiden Geräten, bei denen die Gewichte mit den Beinen gestemmt werden, habe ich gemerkt das ich nie mit beiden Beinen gleichzeitig stemme sondern meist nur mit einem und das war meist das schmerzende ... Aber hatte ja davor auch schon wochenlang Beschwerden und bin dann das erste mal seit Auftreten der Beschwerden wieder ins Studio gegangen ...

0

Das könnte alles mögliche sein. Immer weiter Schmerzmittel ohne Magenschutz zu nehmen ist auch schädlich. Bitte mach keine lange Experimente und fahr morgen in die Notaufnahme ins Krankenhaus. Dort wirst du geröntgt und eventuell MRT gemacht und dann weisst du woran es liegt. Hast du Krampfadern? Dann wären doch längst Kompressionsstrümpfe angebracht. Zögere es nicht noch lange raus und lass dich untersuchen.

Meine Mutter war vor paar Wochen wegen ischias im kh, da ist ein bereitschaftsdienst und der schickte sie mit novalgin nachhause und sie solle montags zum Hausarzt gehen. Also solange es noch auszuhalten ist kann ich mir das sparen. Mein Bein bzw Venen wurden vor 4 Wochen erst geröntgt und da war alles ok.

1

Es ist Ischias. Der Ischiasnerv ist gereizt. Es hilft erst mal Wärme. War bei mir jedenfalls so.

ISG oder Ischias hätte ich auch gedacht...eher Ischias, weil es soweit ins Bein runterfährt. Wärmepflaster auf die Lendenwirbelsäule, dort wo der Nervus ischiaticus aus der Wirbelsäule austritt. Oder Johannsikraut-Rotöl dort auftragen. Am betsne die gesammte Wirbelsäule eine Weile mit Rotöl behandeln. Die Wärmestrahlung des Sonnenlichtes kann auch viel helfen..aber dazu ist es nun zu kalt draussen. Rotlicht, Wärmflasche....heiss Badewanne bis alles schön durchgewärmt ist und dann VERSUCHEN ganz vorsichtig mit dem "Fischschwanz" zu schlängeln...stell dir vor du bist eien Meerjungfrau; sooo KANN der eingeklemmte Nerv sich mit etwas Glück wieder aus seiner Klemme befreien. Der wird nicht sofort wieder ohen Beschwerden sein, denn er ist ja gequetscht worden. Johanniskraut-Rotöl ist das beste Nerventherapeutikum was ich kenne.

Hormone können für solche probleme verantwortlich sein.

Mein Beitrag ist ja schon was her und wer mittlerweile beim Orthopäden . Isg blockade mit Reizung ischias und verspannung piriformis muskel - bin zur Zeit beim Physio und hoffe es hilft bald :)

2

Deiner Beschreibung nach könnte das die Bandscheibe sein.Die Nerven laufen von der Bandscheibe nach unten in die Beine und Füße.Möglich ist das da irgendwo ein Nerv gereizt ist.Leg dir mal eine Wärmflasche oder Körnerkissen auf die Bandscheibe.Das ist die Stelle etwas oberhalb vom Po. Gruß Ralf

Hatte auch so etwas, bin zur Krankengymnastik gegangen. Die Physioterroristin hat mir danach gesagt, welche Gelenke alles blockiert sind. Hatte dann sechs Sitzungen (oder wie man das nennt) bei ihr. Danach war es besser, aber noch nicht völlig schmerzfrei. Wird es wohl auch nicht mehr weden.

...Alt werden ist nix, sagte meine Omma immer :)

1

Ja nach kranken Gymnastik werde ich dannauch nochmal verlangen ...

0

Was möchtest Du wissen?