Was bleibt übrig von Miete nach Steuern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Einkommensteuergesetz kennt sieben Einkunftsarten, eine davon sind Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, eine andere sind Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Du hast also insoweit recht, dass deine Einkünfte addiert werden.

Kann man berechnen was einem als Vermieter von einer Miete nach Abzug der Steuern übrig bleibt?

Wenn man alls anderen Einkünfte auch kennt, kann man das.

Mit Steuerklasse 1 zahle ich praktisch 50% Steuern.

Der höchste Einkommensteuersatz beträgt in Deutschland 45 %, daher kann das nicht stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mieteinnahmen werden auf das Gesamteinkommen hinzugerechnet.

Deine absetzbaren Ausgaben werden abgezogen und zwar alle, also auch die der anderen Einkunftsarten. Es ergibt sich das zu versteuernde Einkommen.

Das zu versteuernde Einkommen legt deinen Steuersatz fest und schlussendlich weißt du dann was übrig bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleibt genug übrig.

Zu meiner Wenigkeit: Ich habe ein Mehrfamilienhaus mit achtzehn Klein-Wohnungen und drei Gewerbe-Einheiten.

Da Da sämtliche anfallenden Kosten (incl. "Verwaltungskosten", sofern Du die Verwaltung in fachliche Hände übergeben solltest ... meist sehr empfehlenswert!), wirst Du nur sehr wenig Einkommenssteuer zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einkommen aus Vermietung ist ja nur ein Teil des Gesamteinkommens.

Also kann die Frage

Was bleibt übrig von Miete nach Steuern?

nicht genau beantwortet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?