Was bitte ist das für ein Krabbeltier?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Scheibenbockkäfer:

https://www.google.de/search?q=scheibenbock&biw=1143&bih=585&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjAppWf\_ZPMAhUCApoKHZfXC-sQ\_AUIBigB

Habt ihr Brennholz im Haus gelagert?

http://www.lksh.de/fileadmin/dokumente/Gartenbau/Pflanzenschutz/Informationen-Weitere/Kleingarten/Kaminholzkaefer.pdf


Es ist nicht erforderlich, die aus dem Brennholz geschlüpften Insekten mit chemischen Maßnahmen (Insektizide) zu vernichten. Es reicht, die Tiere nach draußen fliegen zu lassen bzw. sie einzusammeln und nach draußen zu bringen. Um den Insektenschlupf in der Wohnung zu verhindern, sollte nur so viel Kaminholz neben dem Kamin gelagert werden, wie in ein bis zwei Tagen verbraucht wird. Eine längere Lagerung im Haus sollte vermieden werden. Vorbeugend kann die Entrindung des Holzes die Populationsdichte senken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?