Was bin ich jetztt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lieber Lukas,

eines vorab: Einen Teil dieser Antwort findest du mittlerweile auch in ein paar anderen Beiträgen von mir. Es passt einfach immer wieder, und ich glaube, es könnte auch dir helfen.

Ich merke, dass du dir sehr viele Gedanken machst. Es scheint dir auch wichtig zu sein, eine Antwort zu erhalten, da du in deinem Beitrag hier sehr aktiv bist. Ich kann verstehen, wenn du etwas verwirrt bist. Auch wenn es etwas Klische-haft klingt, so solltest du den Faktor "Pubertät" nicht außer acht lassen. Dabei verändert sich nicht nur dein Körper, sondern auch dein Stoffwechsel, deine Hormone, dein Nervensystem. Alles wird auf den Kopf gestellt. Es ist möglich, dass auch andere Vorlieben zum Vorschein kommen als die, die du bisher hattest. 

Grundsätzlich wäre es vielleicht besser, nicht in solchen "Schubladen" zu denken. Man verliebt sich in einen Menschen, unabhängig vom Geschlecht. Wenn jemand, egal ob Junge oder Mädchen, an dir vorbei laufen und es macht "Klick", dann kannst du daran nichts ändern. Liebe und sexuelles Verlangen entsteht immer zwischen zwei Menschen. Und nicht ausschließlich zwischen Mann und Frau, Frau und Frau, Mann und Mann und was sonst noch alles. Also lass dich nicht so sehr einschränken. Vor allem nicht durch dich selbst.

Ich weiß auch von "hetero"-Männern, die Fantasien mit anderen Männern haben, es aber tatsächlich nicht ausleben und mit einer Frau zusammen sind.

Das ist natürlich leicht gesagt: Versuche deine Sexualität als etwas selbstverständliches hinzunehmen! Du bist eigenständig. Du brauchst keine Schublade. Wenn dich jemand fragt ob du schwul, bi oder hetero bist, dann ist das schon mal deine Entscheidung, ob du darauf antwortest. Und wenn du das tust, dann kann man durchaus auch sagen: "Im Moment stehe ich auf .... Wer weiß schon, ob das so bleibt?". Oder: "Im Moment schon." Ich hoffe, du kannst verstehen, was ich dir sagen will. :-)

Die sexuelle Orientierung ist eine individuelle, persönliche Sache. Zwischen gleichberechtigten Menschen ist jegliche sexuelle Beziehung "normal".

Mach dir also keine Gedanken und tue das, worauf du im Augenblick Lust hast, was dir Spaß macht und was dir gut tut. Wenn du es toll findest, bei der Selbstbefriedigung an Jungs zu denken dann ist das genauso ok, wie das du hinterher, außerhalb deiner Fantasie, wieder eher von Mädchen erregt wirst. 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Dir alles Gute und LG,
Mario

Deinen ganzen Fragen nach zu urteilen, machst du dir viel zu viel Stress.
Warte einfach mal ab und probier dich aus.. tu was dir gefällt und lass was du nicht willst.
Ich selber weiß es nicht mal, was ich bin.. ich finde irgendwie beides anziehend aber denke dass mich eine Beziehung mit einem Mann mehr erfüllen würde. Ich wusste von den Neigungen eigentlich schon mein ganzes Leben, nur wurde es mir erst mit 18-19 klar. Das entwickelt sich einfach alles..
Du bist noch sehr jung und kommst gerade in die Pubertät.. da spielt der Hormonhaushalt verrückt und du findest dich noch.
Mach dich damit einfach nicht verrückt..


Wenn du dir keine beziehung oder sex vorstellen kannst mit einem geschlecht dann stehst du nicht auf das geschlecht :) ich bin ein Junge - 18 und stehe auch dazu dass ich manche jungs gut aussehend finde , ist doch normal

Lukass3324 11.11.2015, 22:46

Naja früher fand ich das noch eklig z.b daran zu denken mit einem mann was zu machen aber jz find ichs irgendwie nicht mehr so eklig . Es turnt mich aber nicht an oder so 

0

Vielleicht bist du bi... So etwas kann man glaube ich, nur durch rausfinden, feststellen. Ich verliebe mich in Mädchen und finde sie auch erregend, könnte mir aber auch voll gut einen one-night-stand mit einem Kerl vorstellen (Eher zierlich, schwarze oder braune locken. :D ) Sexualität ist so verdammt vielseiteig, dass die Begriffe einfach nicht ausreichen :D.

vielleicht solltest du es mal ausprobieren und dann entscheiden was dich mehr anzieht. 

In deinem Alter ist das völlig normal da steht man mal auf Mädchen dann wieder auf Jungs und meistens dann wieder auf Mädchen.

Also kein Kopf machen und das leben leben

Schon mal was von Bi(sexuell) gehört? Das bedeutet, man interessiert sich für Frauen und für Männer!

Grüße, Kathi

Lukass3324 11.11.2015, 22:47

Ja aber das bezweifele ich 

0
Biologiekathi 11.11.2015, 22:49
@Lukass3324

Dann würde deine Beschreibung doch eher für Hetero sprechen. Aber ich denke, das musst du selbst herausfinden ...

0

schon wieder oder immer noch, reicht nicht einmal fragen?

Was möchtest Du wissen?