Was bin ich jetzt für ein Sternzeichen?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebes BlauBaerchen01, teile uns bitte Deine genaue Geburtszeit sowie das Jahr Deiner Geburt mit, dann kann ich Dir definitiv sagen, in welchem Tierkreiszeichen Du geboren bist. Über die exakte Geburtszeit gibt das Standesamt des Ortes, in dem Du geboren bist, Auskunft. Angaben der Eltern etc. sind fast nie korrekt. Möglicherweise steht auch auf Deiner Geburtsurkunde Deine Geburtszeit oder im Familienbuch. Ansonsten beim Standesamt erfragen. Schriftliche Auskünfte kosten in der Regel ein paar Euro, mündliche sind meist kostenfrei.

Genau! Bei solchen Übergangszeiten, wie von einem Tierkreiszeichen ins andere, kann das eigene Geburtstagszeichen nur durch die Geburtszeit geklärt und bestimmt werden. - Und so, wie es hier oben beschrieben wurde, ist es der geeignete Weg.

0

Also ich bin am 20.02.2001 um 22:02 Uhr geboren. :)

0
@BlauBaerchen01

Deine Angaben hinsichtlich Deines Geburtstages (20.02.2001 um 22:02 Uhr) zeigen eindeutig: Du bist ein Fischlein, egal wo auch immer Du in Deutschland geboren bist. Deine Sonne steht bereits gut 2 (zwei) Grad im Tierkreiszeichen Fische. Du bist an einem Dienstag geboren, Dein Aszendent steht in der Waage. Bei weiterem Interesse klicke doch mal auf www.astro.com, dort kannst Du kostenlos Dein Horoskop selbst erstellen. Dabei gehe wie folgt vor: Seite aufrufen und in der blauen Zeile oben auf "Gratis Horoskope" klicken. Dann nach unten scrollen und dort auf "Erweiterte Grafikauswahl" klicken. Dann öffnet sich ein Fenster - und Du klickst auf "Für Gastbesucher". Alles Weitere musst Du dann eingeben. Hört sich etwas kompliziert an - ist es aber nicht. Auf astro.com kannst Du nicht nur Dein eigenes Horoskop erstellen, sondern auch Horoskope von anderen Leuten - und sogar Textanalysen bekommen, alles kostenlos. Dieser Hinweis gilt für den Fall, dass Du Interesse hast an Astrologie und an Horoskopen.

Viel Glück liebes Fische-Fräulein! Oder sollte ich besser sagen: Fische-Frau?

2

Um ein genaues Persönlichkeitshoroskop zu erstellen brauchst du auch den Mondstand, den Aszendenten und andere Planentenstände. Dazu brauchst du eine genaue Berechnung aufgrund der Geburtszeit und dem Geburtsort. Auch das Sternzeichen, also der Sonnenstand wechselt nicht genau um Mitternacht in ein anderes Sternzeichen. Sondern das ist in jedem Jahr zu einer anderen Uhrzeit an dem entsprechenden Tag. Es kann also sein das jemand der um 10 Uhr geboren ist ein anderes Sternzeichen hat als jemand der am gleichen Tag um 23 Uhr geboren ist.

Wenn du das ganze nur zum lesen von Zeitschriftenhoroskopen benutzen willst dann ist das eher unwichtig. Weil diese kurzen Tageshoroskope so ungenau sind können sie wirklich auf viele Sternzeichen zutreffen.

Du bist sogar mindestens 3 Sternzeichen. Schau mal in das Chinesische Horoskop...

Was möchtest Du wissen?