Was bin ich für Ihn? Warum ist er so abweisend?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt für mich so, als hätte er damals all seinen Mut zusammen genommen und sich am Ende doch abgewiesen gefühlt hat.

Glaube das ist eine Schutzhaltung die er einnimmt. Was er bräuchte wäre wenn du ihm die Angst nimmst und ihm sagst das du Ihn nicht unter Druck setzt. Nur eine Vermutung von mir, probiers doch mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stadtaffe0815
17.05.2017, 10:46

An und für sich würde ich das so auch unterstützen, nur kenn ich leider keinen bei dem das zu einem glücklichem Ende geführt hat. Und ja das Problem hatten wir im Bekanntenkreis und selbst auch schon des öfteren..

0

Ich habe echt das Gefühl der Mann weiß selber nicht genau was er möchte. Wahrscheinlich hat er dich echt gern, verbringt gerne die Zeit mit dir. Entweder will er nur etwas lockeres oder er ist nicht wirklich bereit mit dir in einer Beziehung zu sein.
Überstürze erstmal nichts und mach dir da nicht allzu viele Gedanken bzw. interpretiere nicht viel rein. Genieße die Zeit mit ihm und trefft euch weiterhin öfters. Guck einfach weiter wie es zwischen euch entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 😊

Also was ich aus dem Text so schließen kann, ist dein Gegenüber mit sich selbst nicht im Reinen und weiß selbst nicht was Er will.

Das wird auch zukünftig Unruhe stiften.

Da ich das ganze so ähnlich auch schon hinter mir hab, mein Tipp an dich

-» lass Ihn ziehn das ist nur Gift für dich und bringt letztendlich auch nur dich mit aus den Gleichgewicht & ja ich weiß auch, dass das leichter gesagt, als getan ist, jedoch lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?