Bin ich Bisexuell?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist sie denn eine gute Freundin von dir? Dann ist es ganz normal das man eine Freundin gerne hat. Ich würde sonst einfach mal abwarten. Du bist noch in der Pubertät da spielen die Gefühle durcheinander. Ich hoffe ich konnte dir helfen;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WollteNurFragen
28.02.2016, 20:33

Naja, ich habe sie seid der 5.Klasse im Auge...(Sie ist in meiner Parallelklasse) Jetzt haben wir uns nach fast 4jahren sogar angefreundet und ich liebe sie wirklich...und ich will es ihr sagen...Und ich stand schon mal auf einen Jungen..oder finde Jungen auch hübsch, und sie ist wirklich das erste Mädchen...Das kennenlernen hat das ganze noch einmal verschärft...Ich will so oft mit ihr zusammen sein wie es geht.. (Und ich muss es ihr sagne, sonst fühl ich mich schlecht, bzw habe ein schlechtes gewissen wegen ausnutzen und weil ich denke, dass sie nicht auf mädchen steht etc.)

sry wegen rechtschreibung xD

0

Du bist Bi, sieh es ein, steh dazu. Ist nichts schlimmes dabei und jz gesteh es ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2pacalypse2
28.02.2016, 20:31

sie hat doch gesagt, dass sie nicht auf mädchen steht.

0
Kommentar von kirbydance
28.02.2016, 20:32

Sie sagte aber auch, dass sie auf ihre Freundin steht, und die ist ja offensichtlich ein Mädchen nicht wahr? ich denke sie will ihre Sexualität nur nicht einsehen bzw ist sich dessen gerade aufgrund der Pubertät nicht bewusst.

0

Bisexualität bedeutet "Doppelgeschlechtlichkeit". Man fühlt sich also zu beiden Geschlechtern hingezogen. Umgangssprachlich nennen es die meisten "bi". Ursprünglich kommt der Begriff aus der Biologie. Eine bisexuelle Grundstruktur gibt es bei allen Lebewesen. Mit der Pubertät entwickelt sich die Geschlechtsidentität eines Heranwachsenden: Es bilden sich sexuelle Präferenzen.

Aber auch wenn sich eine hetero- oder homosexuelle Identität bereits ausgeprägt hat, muss dies nicht für das ganze Leben bindend sein. Die individuelle sexuelle Prägung ist keineswegs statisch, sondern kann sich im Lauf des Lebens verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst etwas verwirrt.

"... Nein ich stehe nicht auf beide Geschlechter ..."

Deiner Frage nach zu urteilen aber eben doch. Ich denke du bist noch in deiner "Findungsphase", was in deinem Alter ja ganz normal ist. Positiv an deiner Frage ist, dass du offen bist. Das kann man nicht von jedem in deinem Alter sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WollteNurFragen
28.02.2016, 20:35

Ich kann mich nicht so gut ausdrücken...Ich stehe halt wirklich nicht auf Mädchen...Eben nur auf sie...und ich achte dabei nicht auf Geschlecht...Ich liebe sie einfach und ich würde sie auch lieben, wenn sie ein Junge wäre..Klingt vllt komisch, aber ich finde an Mädchen eigentlich nichts...sie ist ne ausnahme :,(


OH GOTT ICH HABE KEINE AHNUNG :((((((

0
Kommentar von KayneAnunk
29.02.2016, 18:22

Hey, dann bist du glaube ich "heteroflexibel". Das heißt, du bist überwiegend hetero und sie ist sozusagen eine "Ausnahme"

0

Was möchtest Du wissen?