Was bezweifelt an der bisherigen "National Security" und was möchte er verändern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niemand interessiert sich mehr dafür, was dieser politisch Untote möchte...:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
19.10.2016, 21:15

Falsch, die Wahlen sind noch nicht vorbei. Und nimm es nicht auf die leichte Schulter.

Donald trump ist immer noch sehr beliebt in den USA.

0

2013 hat sich Trump über Edward Snowden geäußert:

“I think Snowden is a terrible threat, I think he’s a terrible traitor, and you know what we used to do in the good old days when we were a strong country — you know what we used to do to traitors, right?

http://www.washingtontimes.com/news/2013/jul/2/donald-trump-edward-snowden-kill-traitor/

Auf gut deutsch sagte Trump:
"Ich denke, dass Snowden eine fürchterliche Bedrohung ist, er ist ein schlimmer Verräter und weisst Du, was wir mit Verrätern in den guten alten Zeiten, als Amerika stark war, gemacht haben, nicht wahr?"

Zum zweiten Teil Deiner Frage sage ich nur, Es gibt einen hohen Zaun, der viel Geld kostet und wenig nutzt, eine Mauer wird die USA noch viel mehr kosten und das selbe Ergebnis bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?