Was bezeichnet man als Digi Pack?

2 Antworten

Kenn das nur von CD's. Ist aber ganz einfach: die Verpackung ist nicht in einer Kunststoff-Klapphülle sonst in einer Papp-Klapphülle. Meist optisch ansprechender als das Plastikgehäuse.

Digipak Das Digipak oder auch Digipack ist eine besondere Verpackung zur Aufnahme von einer bis zu acht CDs oder DVDs. Digipak ist eine eingetragene Marke der Firma AGI. Es erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da es als besonders hochwertige Verpackung der Datenträger gilt. Allerdings ist es auch anfälliger für Beschädigungen. Digipaks haben meist die gleiche Größe wie das normale Jewelcase, sind aber auch üblich bis zum Format einer VHS-Kassette (allerdings nur halb so dick), was besonders bei Film-DVDs verbreitet ist (dann aber oft schon als Digibok (oder auch Digibook) bezeichnet). Die Hülle ist meist aus Chromokarton, der mit Glanzlaminat veredelt wird und in die ein sogenannter Tray aus Kunststoff (häufig in schwarz, weiß oder transparent) zur Aufnahme der CDs oder DVDs eingeklebt wird. Bei den größeren Formaten ist meist außen dreiseitig als Kantenschutz noch eine Kunststoff-Ummantelung angebracht. Die Herstellung eines Digipaks erfolgt in der Abfolge: drucken, stanzen, rillen, ausbrechen, kleben, Tray einkleben http://de.wikipedia.org/wiki/CD-_und_DVD-Verpackungen

Was möchtest Du wissen?