Was bezeichent man beim Westernreiten als 'Sidepull'?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Ein gebissloses Zaumzeug 92%
Eine Ohrenkapuze 7%
Eine Satteldecke 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ein gebissloses Zaumzeug

sieht aus wie eine sehr gut angepasste halfter mit seoitlich zwei ringen zusätzlich für die zügel. jungen pferde sollten damit beim einreiten, nicht gleich mit gebiss konfrontiert. halte ich für eine gute, sehr gute sache. ich reite auch sehr oft mit sidepull.

Ein gebissloses Zaumzeug

ich bin western reiter ich habe mein pferd damit einegeritten ich kann es nur empfehlen ja 1000000% ein gebiss loses zaumzeug

Ein gebissloses Zaumzeug

Also, wenn du im Internet nichts gefunden hast,dann heiss ich ab jetzt Kurt :o)Hättest das mal bei Google eingegeben dann hättest du die Antwort sofort gehabt.Einige sind echt zu bequem,selbst zu suchen.

Hackamore oder Sidepull?

Ich hab einen 24 Jährigen Wallach der im schon seit Jahren immer mal wieder im Winter Probleme mit seinen Zähnen hat. Dieses Jahr war es ganz schlimm und jetzt haben wir uns entschieden den Zahn der Probleme macht rausoperieren zu lassen, da jeglicher Versuch ihn zu ziehen scheiterte. Der Termin ist erst in ein paar Wochen, jedoch will er das Gebiss nicht mehr ins Maul nehmen. Anscheinend hat er wohl wieder schmerzen. Somit möchte ich gerne ohne Gebiss reiten. Jetzt meine Frage: Soll ich es lieber mit Hackamore oder Sidepull versuchen? Ich habe schon ziemlich viel über das mechanische Hackamore gelesen und bin mir nicht sicher ob es wirklich das richtige ist, da es ja oft ziemlich kritisiert wird. Zum Sidepull habe ich jedoch noch nicht sehr viel gefunden. Ist es beim reiten das gleiche wie zum Beispiel ein Knotenhalfter? Denn damit läuft meiner ganz gut, nur er wird nicht richtig locker. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :) Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Wie reite ich mein Pferd Vorwärts Abwerts mit Halsring?

Hallo Zusammen, ich möchte mit Halsring bzw. Sidepull mein Pferd (Reitbeteiligung) reiten. Mit Trense ist es recht schwer ihn nach unten zu bekommen bzw. ihn zu biegen ohne ist es momentan unmöglich. Nun möchte ich ihm beibringen das er es von sich auch alleine macht. Ich longiere ihn auch mit Knotenhalfter. Auch da zieht er immer den Kopf weit nach oben. Die besitzerin Bindet ihn aus beim longieren, aber das möchte ich nicht tun da ich es nicht Pferdegerecht finde. Noch eine Kurze Info: Ich darf alles mit ihm machen außer in diese richtung Unterricht nehmen. Habt ihr Tipps oder Übungen? Falls ihr fragen habt fragts einfach. :) Vielen Dank schonmal. LG Traberli

...zur Frage

Ist ein sidepull eine gute alternative?

Mein Pferd ist leider sehr sensibel im Maul, was ich aber auch nicht schlimm finde. Ich halte sowieso nicht viel von Gebissen. Da ich mein Pferd gerne schmerzfrei und gebisslos reiten möchte suche ich dazu eine alternative. Ist ein Sidepull gut? Schreibt mir doch bitte eure Erfahrungen damit und wenn es nicht gut ist, was ist besser? Danke für eure antworten :-)

...zur Frage

Wie scharf ist ein Sidepull?

Ja... Genau das will ich wissen :) kenn mich damit nicht so aus...

...zur Frage

Wozu ist Zaumzeug mit 2 Zügeln gut?

Hallo Community

Mit ist aufgefallen dass teilweise mit so einem Zaumzeug mit 2 Zügeln geritten wird. Ich hab auf Google nichts gefunden. Also da ist der gebissring halt ein Stab und da sind 2 Zügel dran. Was bringt das? Was ist der Unterschied? Wofür braucht Mann dass? Und ist es gut fürs Pferd, denn irgendwie sieht es voll brutal aus?

MfG A'

...zur Frage

Howrse - Spezialisierung - western UND klassisch?

Aaaaalsooo...

Ich hab schon oft gelesen, dass man die Spezialisierung der Pferde bis 5 Jahre ändern kann. Aber... Ich versteh das nicht ganz. Dann kann man ja an beiden Arten von Wettis teilnehmen... Muss man das Pferd dann auch doppelt ausstatten? O.o

Danke für Infos

Chuu~ Lui

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?