Was bewirkt Glykol bei Wasser?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fast alle Beimischungen zum Wasser, die auch in Wasser löslich sind, führen zu einer Siedepunkterhöhung. Eine Ausnahme macht hier der Ethanol, der ein Azeotrop mit Wasser bildet.

Dieser Zusammenhang Beimischung und Siedepunkterhöhung wird durch das Raoultsche Gesetz beschrieben. Hier gilt für Wasser: die Beimischung von 1 Mol Stoff erhöht den Siedepunkt um 0,56°C

Diese Methode ist so genau, dass man damit die Molmassen bestimmen kann. Man nennt das Verfahren Ebullioskopie

Sämtliche Beimischungen im Wasser führen zu einer Siedepunktserniedrigung.

Achso, deswegen kochen die Nudeln auch sofort über, sobald du Salz reinschmeißt, oder?

0
@Harald2000

In dem Link, den du gepostet hast, steht doch, dass der Siedepunkt steigt?

Der Siedepunkt wird eindeutig höher durch gelöste Stoffe. Interessanter Weise ist dabei nur wichtig wie viel von dem Stoff ich löse, nicht welchen Stoff ich löse.

0
@JackFou

´Hab´ich wohl verwechselt - aber ganz so einfach ist es ja wohl doch nicht :http://www.zeit.de/2001/15/200115stimmtssalzwass_xml

0
@Harald2000

Die Nudeln kochen eben nicht sofort über, wenn man Salz zugibt. Genau das ist es ja.

0

Was möchtest Du wissen?