Was bewirkt die Berühigungstablette vor der Op?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Frage lässt sich nicht pauschal treffend im vorhinein beantworten. Die Wirkung ist individuell verschieden. Das liegt einerseits am Patienten, weil die Pille verschieden stark wirkt, andererseits kann man von hier auch nicht sagen, welches Medikament du in welcher Dosis verabreicht bekommst. Darum halten sich die korrekten Antworten eher allgemein und fakultativ.

Das häufigste Medikament ist Midazolam. Es bewirkt eine "Beruhigung", was einerseits Mattigkeit und Schlappheit mit sich bringen könnte, andererseits aber auche eine Anxiolyse, also Angstlösung. Du siehst alles lockerer und entspannter. Mit der Anxiolyse einher geht eine Enthemmung. Du wirst auch gesprächiger.
Es kann durchaus vorkommen, dass, wie ich schon erwähnt hatte, auch eine Amnesie, also Erinnerungslücke entstehen kann. Das ist aber nicht die Regel, kommt gelegentlich vor.
Was noch erwähnenswert ist, dass die Zeitwahrnehmung sich verändert, die Zeit scheint schneller zu vergehen.
Die Pille kriegste normalerweise eine Dreiviertel oder halbe Sunde vor der OP sie beginnt innerhalb von Minuten zu wirken.

Im allgemeinen wirst du die Narkoseeinleitung damit eher interessiert als verängstigt erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Tablette nennt man nicht umsonst LMA Tablette, nach der Einnahme ist dir alles egal manchmal schläft durch diese Tablette schon ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ist zur Beruhigung, damit Du nicht durch Angstattacken, wie z.B. Zittern, die Aktivitäten des Chirurgen störst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst eine nette "sch***ß-egal-Stimmung" und möglicherweise schläfst du ein, bevor du den OP siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, was wird eine Beruhigungstablette wohl bewirken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?