Was bewirken diese Medikamente in Kombination?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

diese kombo ist sehr häufig. escitalopram ist ein SSRI, also ein antidepressiva neuerer generation. quetiapin ist ein atypisches neuroleptika, welches allerdings auch eine zulassung bezüglich bipolaren störungen und depressionen hat. quetiapin wird bei depressionen ohne psychotische aspekte vor allem als stimmungsstabilisator (mood-stabilizer) gegeben um erneute rückfälle zu vermeiden. zudem wirkt es sedierend, also schlaffördernd was bei vielen patienten mit depressionen und den damit verbundenen schlafstörungen erwünscht ist. da escitalopram primär auf den serotoninhaushalt und quetiapin auf dem dopaminhaushalt wirkt beeinflussen sich diese beiden medikamente nur beschränkt.

Diese Kombination wird ziemlich oft gegeben, die beiden Medikamente beeinflussen sich gegenseitig nur wenig und in diesen geringen Dosen sollte es keine Probleme geben. Quietapin unterdrückt eben die psychotischen Aspekte der Depression, also Stimmen hören oder Paranoia oder auch Aggressionsschübe.

Da Du dich in ärztlicher Behandlung befindest, frage ich mich, warum Du das nicht Deinen Arzt fragst?

Kommentar von VollLieb86
09.01.2016, 13:53

Fragte ich, doch ich könnte es mir nicht merken. Und heute ist samstag, den beipack zettel Blick ich nicht. Ich kann medizinisches fachdeutsch leider nicht

0

Das mußt du den Arzt fragen, der sie dir verordnet hat!

kannst auch im Beipack Zettel unter "Wechselwirkungen" nachsehen, ob du etwas findest?

Was möchtest Du wissen?