Was bewirken Antideppresiva und warum sind sie gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antidepressiva bewirken allgemein eine erhöhte Bereitstellung von Neurotransmittern (v.a. Serotonin, aber auch anderen). Bei der Ursache von Depressionen ist die wichtigste Hypothese, dass zu wenig Neurotransmitter im Gehirn zur Verfügung stehen. (Teilweise ist das an vielen Patienten bestätigt worden - aber nicht bei allen!)

Antidepressive beheben also diese "Fehlfunktion", und können auch im Optimalfall dafür sorgen, dass sich das Nervensystem in Zukunft wieder selbst regulieren kann.

Selbst wenn das nicht zutrifft, können Antidepressiva durch die Antriebs- und Motivationssteigerung allgemein positive Effekte auf den Patienten haben, die ihm in seiner Therapie helfen.

...und warum sind sie gefährlich?

Antidepressiva sind nicht grundsätzlich gefährlich, können aber wie alle Arzneimittel bestimmte Nebenwirkungen haben. Der therapeutische Einsatz von Antidepressiva bei Depressionen zeigt aber erheblich mehr Nutzen als Risiken. Einzelne Erfahrungen mögen anders sein, sind aber nicht stellvertretend für die Allgemeinheit.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles in allem sorgen sie für mehr serotonin im gehirn. je nach dem welche auf unterschiedliche weise.

das ist toll und macht spaß, denn serotonin ist das "glückshormon". und zusammen mit dopamin die einzigen dinge, die dir im leben tatsächlich spaß machen. alles andere wirkt nur darauf ein und macht damit indirekt freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand aus meiner Familie musste die schon mal nehmen und hatte dann sehr real wirkende Alpträume, ist bei Rot über Ampeln gelaufen und hatte starkes Schwindelgefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?