was bewegt eine nation dem Commonwealth of nations beizutreten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Commonwealth sind die Staaten Mitglieder, die einmal britische Kolonien waren. Als sie unabhängig wurden, sich unabhängig erklärt haben, hat Mutter Britain ein Netz über sie geworfen namens Commonwealth. Dagegen hat kaum jemand protestiert, da man ja einige Vorteile hatte, die englische Sprache, leichtere Reise- und Arbeitsmöglichkeiten etc.

Diese Vorteile sind weggefallen, als Britannien der EU beitrat. Auch wollen immer mehr Bewohner dieser Staaten nichts mehr mit Britannien zu tun haben. Neulich gab es in Neuseeland eine Bewegung gegen den Union Jack in der Flagge. Dito in Australien. Kanada hat bereits die Flagge gewechselt.

Also: deine Frage sollte lauten: Warum treten Nationen aus dem C. aus.

Denn ein tritt niemand mehr.

Hei, SkyDUFFmaN, mal andersherum gefragt: Was bewegt eine Nation, aus dem Commonwealth auszutreten?  Denn Beitreten war ja wohl so eine Art Mechanismus, als GB seine Kolonien in die Unabhängigkeit entließ / lassen musste, dass sie erst einmal in dem lockeren Verbund zum Ex-Mutterland verblieben, an deren Tropf sie ja auch teilweise hingen ... Später gab´s dann - soweit ich weiß - diverse Austritte mit der Verabschiedung des Staatsoberhauptes = der britischen Krone. Oder so. Grüße!

Kommentar von SkyDuFFmaN
25.04.2016, 19:27

Als Hauptgrund dabei, sehen die meisten Länder ja den Nachfolger der Krone: Prinz Charles wie jetzt z.B in Australien

0

Schon seit etlichen Jahren tritt da kein weiteres Land dieser Organisation bei. Der Commopnwealth hat längst ausgespielt, besitzt folglich keine Zugkraft mehr.

Kommentar von SkyDuFFmaN
25.04.2016, 22:10

seit etlichen Jahren? Ruanda trat 2009 dem Völkerbund bei

0

Was möchtest Du wissen?