Was bewegt(e) Menschen dazu, (Computer-)Viren zu entwickeln?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man kann so genannte "Bot Netze" mieten, zumeist im 1000er-Packet. Das kostet zwischen ein paar Dollar bis ein paar hundert Dollar pro 1000 infizierte Windows-Rechner, je nachdem in welchem Land die stehen.

Dann wird dort ferngesteuert Software darauf installiert, ohne das die Windows-Benutzer das merken. Die Software kann dann zum Beispiel Spam-Mails verschicken oder kopierte Software anbieten, oder Server bestimmter Unternehmen oder Regierungen angreifen, usw.

Der Ersteller von Viren wie "Conficker" kann also einen Haufen Geld damit verdienen, indem er die infizierten Windows-PCs vermietet. Und der Besitzer so eines infizierten PC kann schlimmstenfalls vor Gericht landen, wenn auf seinem PC irgendwelche illegalen Dinge gemacht wurden.

was bewegte Menschen dazu Atombomben zu erfinden? Das ist eine ähnliche Frage. Es gibt oder gab Menschen welche einfach Böse sind oder waren. Um alles zu zerstören und dabei spass haben, zu sehen wie es sich verbreited und unheil anrichted.

Da hatten zu viele Menschen zu viele Meinungen und Entscheidungen zu treffen ohne sich Gedanken drüber zu machen, leider unvergleichbar (kenne mich in dem Bereich auch ein wenig aus...)

0

Ich denke man kann genauso gut fragen, was Menschen dazu bewegt öffentliche Sachen kaputt zu machen und zu beschmieren oder gewalttätig zu werden... Ich hab aber mal gehört, dass es den meisten mit den Viren nicht ums Schaden sondern lediglich ums Infizieren geht. Das ist dann so ein Wettstreit, wer mit seinem Virus die meisten PC's infiziert.

Wenn sie die Möglichkeit haben, wären es seltsame Menschen, wenn sie es nicht versuchen würden.

Motive gibt es viele.

Warum erstellen Künstler manchmal verstörende Werke?

0

Mit Viren kann man echt ne Menge Kohle machen! Bsp: Ein Professioneller Virenschreiber hinterlässt überall seine Viren. Wenn ein PC infiziert wird, wird dieser mit zB Werbung vollgespamt. So verdienen manche Leute ihr Geld....

Ich denke da kann es verschiedene Gründe oder Interessen geben.

Hier ist es ein Scriptkiddy das sich einen Virus zusammeklickt und zb. Schulcomputer ect. verseucht einfach um es mal zu auszuprobieren. Allerdings muss das Programm dazu ja auch erst jemand schreiben...

Dort ist einer der einfach nur Schaden verursachen will um seinen Ärger zum Ausdruck zu bringen.

Und dann gibts noch die Intelligenzbestien die es einfach nur schaffen wollen Betriebssystem, Virenscanner & Co. zu überlisten und sehen es als Art Wettbewerb.

Fame

vileicht wollte die mafia von ihren gegnern die pcs auschalten und dann kam es auch noch ausversehen auch noch auf andere pcs

Aus Freude an der Zerstörung, was glaubst du wieso es im Kindergarten auch immer Leute gab die deine Klötzchenburg kaputtgehaun habn?

So entsteht Fortschritt (Klötzchenburg). Einreissen und besser wieder aufbauen. Kinder reissen auch die eigenen Bauwerke ein.

0
@zzzap

So schauen auch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen beim Staat aus, jemand baut was, die anderen reissens ein und wieder andere bauens wieder auf etc., hauptsache es gibt Jobs :D

0

Das war in den 80er Jahren, heute ist das ein Millionen-Geschaeft.

0

Och...Gegenfrage, was bewegt Menschen dazu Kriege zu führen?

damit werden ja Interessen verfolgt, witschaftlich, territorial, strategisch usw. lässt sich eigentlich nicht vergleichen.

0

Was möchtest Du wissen?