Was bevorzugt ihr zur morgendlichen Information?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaffee (um niemanden zu töten)

Kaffee 2 (zum wach werden)

Online Zeitung (da keine Offline Oldschool Zeitung bei mir morgens geliefert wird)

Kaffee 3 (zum Verdauen der Nachrichten)

Tageschau in 100s (zum Zähne putzen).

17

M.E. die beste Antwort bis jetzt, da gerade Punkt 1 für mich absolut nachvollziehbar ist. :D

1

alexa :)

sagt mir was in meinem kalender steht und wie des wetter heute wird. des reicht erstmal um ausm bett zu kommen. den rest übernimmt das web im laufe des tages...

Radio und Zeitung

38

Manchmal auch neuerdings das Tablet......

1

Bevorzugt ihr mehr Optimisten, Pessimisten oder Realisten?

Was seid ihr?

Und was bevorzugt ihr an euren Mitmenschen?

Ich bin Realistin ich bevorzuge Realisten und Realismus.

...zur Frage

Sind Inkassoforderungen aus dem Jahr 2008 bereits verjährt?

Hallo Ihr Lieben,

es geht um Folgendes

1.Letzte Woche habe ich meine Schufaauskunft eingeholt und gesehen, dass eine Forderung seitens des Inkassounternehmens Universum besteht. Als ich bei dem Inkassounternehmen anrief teilte man mir mit, dass es sich hierbei um Bestellungen bei dem Modehaus Fashion Retail, aus dem Jahr 2008, handelt. Ich habe jedoch weder etwas bestellt, noch irgendwelche Forderungen oder Mahnungen seitens des Modehauses oder des Inkassounternehmens erhalten. Als Lieferadresse wurde mir eine ehemalige Anschrift genannt, in der ich aber seit 1995 nicht mehr wohne.

2.Bei dem Universum Inkasso besteht eine zweite Forderung. Gleiche Situation wie oben beschrieben. Forderungen sind aus 2008, von Quelle und weder Mahnung oder Rechnungen von Quelle erhalten. Einzige Ausnahme ist, dass ich September 2013 ein Schreiben von Universum Inkasso erhalten hatte, wogegen ich damals natürlich sofort Widerspruch einlegte. Selbst nach mehreren Bitten, per Telefon oder Schreiben, mir doch eine Auflistung der bestellten Ware, Lieferadresse, Rechnungsadresse zu erteilen, habe ich bis heute keine Antwort von dem Inkassounternehmen unterhalten. Als Einzige Information liegt mir vor, dass die Ware/n ebenfalls an meine alte Adresse geschickt worden sind. Als ich mir das Inkassoschreiben gestern noch einmal genau angesehen habe, bemerkte ich, dass erst im September 2013 Adressermittlung gestellt wurde.

Leider bin ich 2008 Opfer von Identitätsdiebstahl geworden. Eine ehemalige Bekannte hat auf meinen Namen Waren bestellt und an meine ehemalige Adresse schicken lassen, zufälligerweise wohnte dort ihre Mutter. Es ist alles ein bisschen Verwirrend, aber ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Das Inkassounternehmen antwortet aber auch nicht auf Schreiben etc. Forderungen sind aber immer noch vorhanden. Wären beide Forderungen denn eigentlich nicht schon längst verjährt?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie sehen die Folgen eines mehrfachen BurnOuts aus?

Vermutlich bekam ich bereits vor ca. 6 bis 7 Jahren einen BurnOut, welcher allerdings kaum behandelt wurde. Leider musste ich dennoch weiterhin wie gewohnt Leistung im Arbeitsalltag sowie in meiner Beziehung bringen... Gegen Ende meiner langjährigen Beziehung - vor guten 2,5 Jahren - erfolgte mit großer Wahrscheinlichkeit mein nächster BurnOut. Aufgrund der damaligen Trennung von meinem langjährigen Partner, dem "Trennungskrieg" sowie der Notwendigkeit durchgehend berufstätig zu sein, konnte ich auch dieses Mal kaum auf mich achten. Zwar blicke ich auf eine gut 16jährige depressive "Karriere" mit weiteren auffälligen psychischen Problemen zurück, konnte mich aber jedoch in meiner neuen Partnerschaft kurzfristig (für ca. 1,5 Jahre) vernünftig stabilisieren; ohne es aber ruhiger angehen lassen zu können. Vor gut einem halben Jahr begannen nun - für mich total ungewohnte - Symptome aufzutreten: trotz ausreichendem Nachtschlaf nickte ich zuerst beim morgendlichen Kaffee trinken auf dem Sofa oder im Zug auf dem Arbeitsweg ein. Mittlerweile nicke ich in jeder ruhigen Sekunde und zu jeder beliebigen Tageszeit ein. Der Besuch beim Lungenfacharzt erbrachte keine neuen Erkenntnisse und auf einen Termin im Schlaflabor muss ich noch mindestens ein halbes Jahr warten. Vor wenigen Tagen suchte ich eine Psychiaterin auf, da ich den Verdacht entwickelte, dass ich evtl. unter einer schweren Depression leide (denn es waren mir noch weitere typische Symptome hierfür aufgefallen). Jene Psychiaterin brachte außerdem die Idee zur Sprache, dass es sich bei meinem stetig ansteigenden Schlafbedürfnis (welches mir jedoch kaum Erholung beschert) u. U. auch um Narkolepsie handeln könnte. Diese Theorie soll zeitnah in der Neurologie, ebenso wie der Verdacht auf eine schwere depressive Phase, abgeklärt werden. Zum einen frage ich mich nun, wie wahrscheinlich es ist, dass ich tatsächlich unter einer Narkolepsie leide (denn ich bevorzuge immer noch die Wahrscheinlichkeit einer schweren Depression mehr)?!? Zum zweiten interessiert mich, ob die Möglichkeit bestünde, dass meine neueren Symptome schlichtweg Folgen meiner beiden unbehandelten BurnOuts sein könnten?!? Bzw. wie sich denn überhaupt die Folgen mehrfacher unbehandelter BurnOuts äußern?!? Ich bin für jede Information bzw. für jeden Hinweis, Tipp etc. sehr dankbar!!! Liebe Grüße, Daerdaer82

...zur Frage

Ex Freundin schwanger und will das Kind von mir fernhalten

Liebe gutefrage Community,

vor kurzem habe ich erfahren, dass meine Ex Freundin schwanger geworden ist. Dies habe ich erst erfahren, als sie bereits 3 Wochen schwanger war. Ihre Freundin teilte mir diese Nachricht auf eine sehr beleidigende Art und Weise mit. Daraufhin sprach ich meine Ex Freundin an, wieso sie mir nichts gesagt hatte. Sie meinte sie wollte nicht, dass ich es weiß weil sie es sowieso abtreiben wollte. Damals beim Sex hat sie darauf bestanden kein Kondom zu benutzen und geschworen sie hätte die Pille genommen. Was mitlerweile aber auch keine Rolle mehr spielt. Jedenfalls habe ich ihr die Wahl gelassen und ihr mitgeteilt, dass sie keine Konsequenzen zu fürchten hat. Meiner Meinung nach wäre eine Abtreibung besser, da sie erst 17 und ich 19 bin und eine Abtreibung momentan noch unkomplizierter ist. Jedoch weiß ich wie schwer es für eine Mutter sein kann ihr Kind aufzugeben, weswegen ich versucht habe Verständnis zu zeigen wo es nur ging. Wenn sie sich aber für das Kind entscheiden würde, wäre ich bereit das Kind mit allen Mitteln zu unterstützen. Wünsche mir aber dann Teil seines Lebens zu sein. Sie war der selben Meinung wie ich, bezüglich der Abtreibung, konnte es aber dennoch nicht übers Herz bringen. Ich meinte gestern daraufhin es sei ok. Dennoch haben wir uns beide gestritten und sind beide mit den Nerven am Ende. Aufgrund unserer Vergangenheit tendieren wir beide, vorallem ich, sehr schnell aus unserer Haut zu fahren. Was die ganze Situation erschwert, ist dass ich sie nicht mehr Liebe und aus bestimmten Gründen nicht mehr Vertrauen kann. Weswegen ich ihr nicht diese Zuneigung schenken kann, die sie sich wünscht. Wie zuvor erwähnt ist die Sache gestern eskaliert und ich bin heute zu facebook Nachrichten, ihrer bereits genannten Freundin, aufgewacht. In diesen Nachrichten wurde ich auf eine groteske Art und Weise erniedrigt und beleidigt. Was mich hierbei frustriert ist, dass sie meine Mutter mit beleidigt hat, obwohl sie diejenige war die meiner Ex Freundin beistand als es Schluss war. Bis Heute noch! Ich habe heute dann meiner Ex versucht meine Sicht der Dinge zu erklären und sie hat ihre auf eine sehr verletzende. Sie und ich können uns einfach nicht unterhalten. Es ist so als würden wir beide gegen Wände reden. Jetzt hat sie wahrscheinlich vor unser Kind auf die Welt zu bringen und von mir fernzuhalten. Ich will aber nicht, dass das Kind ohne seinen Vater im Leben aufwächst. Kann ich irgendetwas tun um ein Teil des Sorgerechts zu erhalten, falls sie das Kind bekommt? Oder hätte jemand andere Ratschläge für mich? Bitte hilft mir Community, ich bin mit meinen Nerven am Ende und weiß nicht mehr was ich machen soll.

Wenn etwas unschlüssig Formuliert ist kann ich es noch einmal ausführlich als Kommentar erklären.

Vielen Dank

...zur Frage

Versende Spam von meiner GMX Mailadresse aus.. Was tun?

Hallo zusammen!

Bekomme seit heute morgen Mails von "mailer-deamon@gmx.de" mit dem Betreff "Mail delivery failed: returning message to sender". Im Normalfall erhält man diese Nachrichten, wenn man eine Mail an eine nicht Vorhandene Mailedresse schickt, das System sendet einem quasi eine Nicht-Zugestellt-Nachricht.

Das Problem: Ich schreibe die Emails nicht selbst, sondern gehe davon aus, dass ich gehackt wurde. Die Mails erscheinen dann wie folgt:

*This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of its recipients. This is a permanent error. The following address failed:

"waecherx@excie.de": SMTP error from remote server after RCPT command: host: mx.redirect.domainoffensive.de 5.7.1 : Relay access denied

--- The header of the original message is following. ---

Received: from Luxe-PC ([95.91.206.58]) by mail.gmx.com (mrgmx103) with ESMTPSA (Nemesis) id 0Lt1yI-1XYVC520nS-012Y7H for ; Sat, 24 Jan 2015 20:08:23 +0100 From: "Straff Vermittlung" To: "waecherx" Subject: Arbeitsagentur Online 24 stellt neue Arbeitsstellen vor Date: Sat, 24 Jan 2015 19:08:08 GMT Reply-To: Message-ID: <01aa884a.486c6b4b7af7c6a4@Luxe-PC> Mime-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; format=flowed; charset="utf-8" Content-Transfer-Encoding: quoted-printable X-Provags-ID: V03:K0:u6sgTvHJb9LbAhThc6bjAytHNMRaoT7K4i3Hlli1r4+Kjp0i0RI +TLvfD/RELr6ZoHea973i+h+Ry9Y5pD6b/Qyp/9dcWiZNxNw2IGtvZw+u2Mo++in0OCuRzo RVlwWT9YnnfcgX0sIkjYvS5Oj1rP8Sie/k+OcC5qVhL/zmy0Xai0k27E/VSNqDOjETIPKBE dFnCydbatubyoXvfCwTEA== X-UI-Out-Filterresults: junk:10;*

(habe in dem Text meine Mail durch "MEINE MAILADRESSE" ersetzt..)

Habe schon mein Antiviren Programm drüberlaufen lassen (kein Fund diesbezüglich) und mein Passwort geändert.. was kann ich tun damit das aufhört?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?