Was beudeute Element in Chemie?

4 Antworten

Eine gewisse Menge eines Elementes, z.B. Kohlenstoff, besteht nur aus einer Sorte, in diesem Fall also Kohlenstoffatome. Elemente sind immer einatomig, d.h. Moleküle sind keine Elemente. Und noch etwas zu dem vorher geschriebenen Satz, Elemente wären die kleinsten Teile, also Atome, schonmal was von Antineutrinos etc. gehört? Begriff "Atom" ist veraltet, bedeutete früher "unteilbar" ist aber mittlerweile längst überholt.

Elemente sind z.B. Wasserstoff, Sauerstoff , Eisen. Die können miteinender reagieren und Verbindungen bilden wie Sauerstoff mit Eise Rost und Wasserstoff und Sauerstoff Wasser. Also Elemente sind Grund zu alles was wir sehen und rühren können. Urstoffe.

Darunter versteht man eine Substanz, die durch keine chemische Reaktion in kleinere Bausteine aufgespalten werden kann.

Was möchtest Du wissen?